« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

NEWSLETTER SEPTEMBER 2009

   
     
klicksafe-Newsletter 3 - September 2009
heute erhalten Sie mit der dritten Ausgabe des klicksafe-Newsletters erneut aktuelle Informationen zu Themen und Aktivitäten rund um das Thema "Sicherheit im Netz".
1. Trends im Netz: Pro-Ana und Pro-Mia Seiten
Bis zu 600.000 Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren sind in Deutschland nach Erkenntnissen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend von Magersucht bedroht. Die Problematik wird hierbei durch Internetseiten verschärft, auf denen Magersucht und Bulimie verharmlost oder sogar als Lifestyle verherrlicht werden. klicksafe stellt deshalb in einem neuen Themenbereich Informationen zum Umgang mit dieser Problematik zur Verfügung.

Lesen Sie mehr...
2. Bei klicksafe reingeschaut: Rechtsfragen im Netz – Themenreihe von iRights.info + klicksafe
Gerade in Zeiten des Web 2.0, wo jeder Inhalte ins Internet einstellen und „mitmachen“ kann, muss betont werden, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist und nicht alles, was geht, auch erlaubt ist. Gemeinsam stellen iRights.info und klicksafe deshalb seit kurzem im Rahmen einer Themenreihe Informationen zu rechtlichen Fragen im Netz zur Verfügung.

Lesen Sie mehr...
3. Fit und sicher im Internet? Neuer Test
Die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) und klicksafe stellen auf der Plattform www.ecdl-moodle.de neue Lernmodule zum Thema Sicherheit im Internet kostenlos zur Verfügung. Junge Nutzer können mit deren Hilfe lernen, sicher und kompetent mit dem Internet umzugehen.

Lesen Sie mehr...
4. Tagungsdokumentation: Schutz vor sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Fokus auf Neue Medien: Perspektiven für Europa
Am 30. Juni 2009 fand in Berlin die Tagung "Schutz vor sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Fokus auf Neue Medien: Perspektiven für Europa" statt. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt eine ausführliche Tagungsdokumentation inklusive Videomitschnitten online zur Verfügung

Lesen Sie mehr...
5. Partner in Europa: Schwedische Studie "Youth and Privacy 2009" (engl.)
Wie gehen heutige Jugendliche mit den Themen Privatsphäre und Datenschutz im Internet um? Bestehen diesbezüglich Unterschiede zwischen Jugendlichen und Erwachsenen? Solche und ähnliche Fragen beantwortet die Studie "Youth and Privacy 2009", die der schwedische Ausschuss für Datenschutz kürzlich herausgegeben hat.

Lesen Sie mehr...
6. Internationale Konferenz "Keeping Children and Young People Safe Online"
Die polnische Initiative saferinternet.pl und klicksafe initiieren zum zweiten Mal eine gemeinsame Konferenz, in deren Mittelpunkt der internationale Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung zentraler Akteure im Bereich des Kinder- und Jugendmedienschutzes steht.

Lesen Sie mehr...
7. Termine: klicksafe Preis für Sicherheit im Internet im Rahmen des Grimme Online Award vergeben
Die Verbraucherzentrale NRW und das Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden sind die Preisträger des diesjährigen klicksafe Preises. Die Auszeichnung würdigt Angebote, die sich auf herausragende Weise für mehr Sicherheit im Internet stark machen. Vergeben wurde der von der EU-Initiative klicksafe gestiftete Preis erstmals im Rahmen der Preisverleihung vom Grimme Online Award in Köln.

Lesen Sie mehr...
8. jugendschutz.net: Flyer "Wer ist Ana?"
Die Verherrlichung von Essstörungen im Internet stellt zunehmend ein Problem für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar. Der Flyer von jugendschutz.net liefert wichtige Hintergrundinformationen zur Problematik der Verherrlichung von Essstörungen wie Magersucht oder Bulimie über das Internet.

Lesen Sie mehr...

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de