« Zum Newsletter-Archiv »
         
     
         
     

KLICKSAFE-NEWSLETTER OKTOBER 2017

   
     


Liebe Leserinnen und Leser,

mit der Oktober-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie wieder aktuelle Informationen rund um das Thema Medienkompetenz. 

In der aktuellen Ausgabe stellen wir Ihnen unsere neue Handreichung für ReferentInnen vor, welche sich für die interkulturelle Elternarbeit eignet. Wir informieren über die Themen Challenges und Bewertungsplattformen im Netz und wir laden Sie dazu ein, sich unsere Webinar-Aufzeichnung zum Thema positive KinderOnlineInhalte anzuschauen. Erfahren Sie außerdem, welche Materialien neu über unser Bestellsystem beziehbar sind und auf welchen Veranstaltungen Sie klicksafe im Herbst treffen können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

1. NEU: Handreichung "Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte"


Wie kann man Eltern mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere auch muslimische Eltern gezielter ansprechen und für das Thema „Medienkompetenz“ sensibilisieren? Dieser Frage widmet sich die neue klicksafe-Handreichung „Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“. Die neue Handreichung für ReferentInnen dient als konkrete Arbeitshilfe für die medienpädagogische Elternarbeit. Darin sind zahlreiche Empfehlungen, Praxistipps und Kopiervorlagen in verschiedenen Sprachen zusammengestellt, die helfen sollen, möglichst alle Eltern willkommen heißen zu können.

>> Zur Pressemitteilung mit weiteren Informationen und Videostatements

>> Zur Handreichung

2. Aufzeichnung zum klicksafe-Webinar online


Unter dem Titel „Spannend, anregend, sicher – positive Online-Inhalte für Kinder“ veranstaltete klicksafe gemeinsam mit fragFINN und jugendschutz.net am 27.09.2017 ein Webinar im Rahmen der Europäischen Aktionswoche für positive KinderOnlineInhalte. Positive Online-Angebote sind Inhalte, die Kinder bestärken, sie begeistern, ihnen Anregungen liefern und Erfahrungen in sicheren Surfumgebungen ermöglichen – egal, ob als App, auf einer Webseite oder als Online-Spiel. Die gesamte Aufzeichnung des klicksafe-Webinars sowie hierzu passende Linktipps sind jetzt verfügbar.

>> Weitere Informationen

3. Gefährlicher Trend – Challenges im Netz

Quelle: flickr; Sharon Drummond

Im Internet finden immer wieder neue Mutproben und Herausforderungen statt. Die Bandbreite ist groß und reicht von fitnessbezogenen Herausforderungen wie beispielsweise die "Plank Challenge" bis zu gefährlichen Aktionen wie etwa die "Choking Challenge" (dt. Würgeherausforderung). Im Kontext immer neuer Internet-Challenges werden die meist jugendlichen TeilnehmerInnen zur Erledigung von peinlichen oder manchmal auch äußerst riskanten Aufgaben aufgefordert. klicksafe informiert mit der Nummer gegen Kummer über die Risiken und gibt Hinweise zum Umgang mit Internet-Challenges.

>> Weitere Informationen

4. NEU im Bestellsystem: Arbeitsmaterialsammlung „Datenschutz geht zur Schule“


Mit pädagogischer Unterstützung von klicksafe hat der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) die Arbeitsmaterialsammlung "Datenschutz geht zur Schule" herausgebracht. Bei diesem Lehrerhandout handelt es sich um eine übersichtliche und zielgruppenorientierte Zusammenstellung zahlreicher Materialien zum Thema. Sie hat zum Ziel, SchülerInnen klare und einfache Verhaltensregeln für den sensiblen Umgang mit ihren persönlichen Daten im Netz näher zu bringen. Die Arbeitsblattsammlung können Sie ab sofort auch über unser Bestellsystem beziehen.

>> Weitere Informationen

5. Zwischen Lobeshymnen und (Cyber)Mobbing: Bewertungsplattformen im Netz


Ob mit einem „Gefällt mir“ oder Like, einem Kommentar oder einer ganzen Rezension – im Internet können NutzerInnen ihre Meinung schnell und anonym loswerden. Bewerten kann man so ziemlich alles: den letzten Hotelbesuch, das Lieblings-Restaurant und sogar einzelne Personen. Auf Plattformen wie Tellonym, Sarahah oder ASKfm bewerten sich vor allem Jugendliche untereinander. Während einige Komplimente bekommen, werden andere beleidigt oder sexuell belästigt. klicksafe informiert darüber in Kooperation mit Handysektor und gibt Jugendlichen Tipps zum Umgang mit (Cyber)Mobbing und (Cyber)Grooming.

>> Weitere Informationen

6. Streit verhindern – Verträge und Mediengutscheine helfen


„Nur noch 10 Minuten!“ – Den meisten Eltern dürften solche oder ähnliche Sätze ihrer Kinder bekannt vorkommen, wenn diese zum Beispiel gerade Fernsehen, mit dem Handy spielen oder im Internet surfen. Und bestimmt haben auch viele Erwachsene schon einmal vor Laptop, Handy oder Fernseher die Zeit vergessen! Um die Mediennutzung in Familien zu regeln und Streit über Bildschirmzeiten zu vermeiden, können gemeinsam erstellte Verträge und Mediengutscheine helfen. Die Mediengutscheine gibt es in Deutsch, Türkisch, Russisch und Arabisch zum Download.

>> Weitere Informationen

7. Aktualisiert: Flyer „Digitale Spiele – Tipps für Eltern“


Für Kinder und Jugendliche sind digitale Spiele eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Eltern haben in der Regel wenig Informationen darüber, ob diese Spiele für ihre Kinder geeignet sind, um welche Inhalte es dabei geht und ab wann Computer oder Konsole zum Problem werden. klicksafe bietet im Flyer „Digitale Spiele – Tipps für Eltern“ kurze Tipps und fasst darin zusammen, auf welche Aspekte Eltern besonders achten sollten und wo sie sich darüberhinaus informieren können. Der Flyer ist nun in der 8. überarbeiteten Auflage erschienen und steht als Printversion oder zum Download auf klicksafe.de bereit.

>> Flyer "Digitale Spiele - Tipps für Eltern

>> klicksafe-Themenbereich "Digitale Spiele"

8. Rückblick: Aktionswoche "Positive Online-Inhalte für Kinder"


Vom 25. - 29. September 2017 fand erstmals die Aktionswoche „Positive Online-Inhalte für Kinder“ statt: europaweit initiiert und organisiert vom Insafe-Netzwerk, in Deutschland umgesetzt von klicksafe gemeinsam mit fragFINN.de, FSM und jugendschutz.net. Mit unterschiedlichen Aktivitäten und Angeboten für verschiedene Zielgruppen wurde das Thema „Positive Online-Inhalte für Kinder“ während dieser Aktionswoche in den Fokus gerückt. Alle Informationen, Materialien und Aktivitäten finden sich gesammelt auf unserer Themenseite zur Aktionswoche.

>> Weitere Informationen

9. NEU im Bestellsystem: Erlebniswelt Rechtsextremismus


Der Praxisband beleuchtet die Facetten des heutigen Rechtsextremismus anhand seiner jugendaffinen, multimedialen Erlebniswelt und macht Vorschläge für die Präventionsarbeit. Er richtet sich mit einer Mischung aus Hintergrundinformationen, Projektskizzen und konkreten Materialien für die Praxis an pädagogische Fachkräfte aus dem schulischen und außerschulischen Bereich. Das Buch wird ergänzt durch ein Webangebot mit Methodenvorschlägen und weiteren Materialien. Die aktuelle Neuauflage wurde von jugendschutz.net und dem Innenministerium NRW erarbeitet und ist im Wochenschau Verlag erschienen.

>> Weitere Informationen

10. Europäischer Aktionsmonat zur Cyber-Sicherheit


Der Oktober steht im Zeichen des European Cyber Security Month, dem europaweiten Aktionsmonat zum Thema Cyber-Sicherheit. Unter Federführung der europäischen IT-Sicherheitsbehörde ENISA bieten die Mitgliedstaaten der Europäischen Union während des Aktionsmonats verschiedene Veranstaltungen und Informationen an, um BürgerInnen sowie Unternehmen und Organisationen für das Thema Cyber-Sicherheit zu sensibilisieren. In Deutschland koordiniert das BSI den Aktionsmonat. Unter dem Motto "Ins Internet - mit Sicherheit!" möchte das BSI Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Cyber-Gefahren aufklären.

>> Weitere Informationen

11. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen


Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de