News 2017

Die neue Kultur im Netz – zwischen Mitgestaltung und Konsum

Aktueller Themenschwerpunkt des Serviceportals "Silver Tipps – sicher online!"
 

Handysektor-Fastenaktion: „Auszeit“ vom Smartphone

Der Countdown läuft: Am 1. März beginnt in diesem Jahr die 40-tägige Fastenzeit.
 
 

Vernetztes Spielzeug: Datenschutzrisiko im Kinderzimmer

Kürzlich sorgte die Bundesnetzagentur mit einem ungewöhnlichen Aufruf für Aufsehen: Besitzer der Puppe „My friend Cayla“ sollen diese zerstören. Doch was genau macht die Puppe so bedenklich?
 

Senioren im Netz

Viele ältere Menschen wissen um die Vorzüge des Internets – doch die möglichen Risiken sowie fehlende Übung im technischen Umgang schrecken oftmals ab. Wo können Seniorinnen und Senioren Unterstützung finden?
 

Erste Ergebnisse der KIM-Studie 2016 auf der didacta vorgestellt

Fernsehen ist die Nummer eins – Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren hat Fernsehen eine deutlich höhere Alltagsrelevanz als das Internet
 

Verfälschte News und stylische Videos: Wie Rechtsextreme Hass schüren und Jugendliche ködern

Fake-News und Lifestyle-Elemente als Türöffner für menschenverachtende Propaganda | hohe Reichweite auch außerhalb rechtsextremer Kreise | Zivilgesellschaft stärken, junge User unterstützen und Unternehmen in die Pflicht nehmen
 

Handysektor auf der didacta 2017

Das Informationsportal für die sichere Nutzung von Smartphones, Tablets und Apps, www.handysektor.de, ist auch in diesem Jahr auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart vertreten.
 

Vollständig aktualisiert: „Datenschutz auf Facebook - Wem gehören meine Daten?“

Text 26 der gemeinsamen Themenreihe von klicksafe und irights.info ist in aktualisierter Form erschienen
 

Didacta 2017 - Die ganze Palette Medienkompetenz

Medienanstalten präsentieren vielfach ausgezeichnete Projekte auf didacta.
 

Studie: Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Gerüchten im Netz

Jugendliche sind durch Fake News verunsichert: Die österreichische Initiative Saferinternet.at präsentiert anlässlich des Safer Internet Days 2017 eine neue Studie zum Thema „Gerüchte im Netz“. Dazu wurden 400 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu ihrem Umgang mit Informationen aus dem Internet befragt.
 

Neue Datenbank für Kindermedien

Die Datenbank bietet Orientierung bei der Auswahl von Kinder-Apps und kindgerechten Webseiten