Auf der Flucht - Wie kann Kindern die aktuelle Flüchtlingskrise erklärt werden?

19.02.2016 | Kinderseiten und Unterrichtsmaterialien bieten altersgerecht aufbereitete Informationen
©Nikolas Hoenig

Die Flüchtlingskrise in Europa beschäftigt Erwachsene, aber vor allem auch Kinder nach wie vor. Kinder haben dazu viele Fragen, wie z.B. „Was bedeutet Asyl?“ oder „Wie leben eigentlich die Flüchtlinge hier in Deutschland?“.


Multimedial aufbereitete Informationsangebote für Kinder

klick-tipps.net, der Empfehlungsdienst für gute Kinderangebote im Internet, liefert den jungen Surfern Antworten in einem Kinderseiten-Spezial zum Thema Flüchtlinge.
Das Spezial beinhaltet sowohl Seiten über die Flüchtlingskrise und deren Hintergründe als auch Seiten für geflüchtete Kinder, wie z.B. mehrsprachige Videos, Sprachkurse, Spiele etc. Außerdem wird die App „phase6 hallo“ vorgestellt, die den Flüchtlingskindern beim Erlernen der deutschen Sprache hilft. Die auf der Liste aufgeführten Seiten sind mit einer Alterskennzeichnung versehen.

Auch die Initiative SCHAU HIN! stellt eine Linkliste für Kinder zum Thema Flüchtlinge vor.


Das Thema Flüchtlinge im Unterricht

Anhand der kostenfrei zu bestellenden Broschüre "Themenblätter im Unterricht Flüchtlinge" (Nr. 109) der bpb können Lehrende mit älteren Kindern und Jugendlichen die aktuellen Entwicklungen im Rahmen des Unterrichts besprechen.

 

Weitere Informationen: