Digitale Spiele pädagogisch geprüft – Spieleratgeber-NRW jetzt auch auf YouTube

Worum geht es in dem Spiel? Für welches Alter ist es angemessen? Worauf müssen Eltern achten? Gibt es Gefahren? Antworten gibt das medienpädagogische Informationsangebot vom Spieleratgeber-NRW nun auch auf YouTube.

In dieser Woche findet Europas größte Spielemesse „gamescom“ in Köln statt. Passend dazu möchten wir darauf hinweisen, dass das medienpädagogische Informationsangebot Spieleratgeber-NRW auch auf der Videoplattform YouTube vertreten ist. Hier finden interessierte Eltern und Fachkräfte pädagogische Beurteilungen von digitalen Spielen mit Alterseinschätzung und weitere wissenswerte Informationen zur Faszination, Jugendkultur, Medienerziehung und –didaktik aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Videos der Kategorie „Computerspiele pädagogisch geprüft“ visualisieren die auf der Webseite einsehbaren Beurteilungen und untermalen diese mit Ausschnitten aus den jeweiligen digitalen Spielen. Unter „Tutorial“ finden sich verständliche Erklärvideos zu Jugendschutzeinstellungen einzelner Plattformen.

Die Let’s Play Videos entstehen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen in pädagogisch betreuten Spieletestergruppen und geben die Meinung der GamerInnen wieder. Auch die Jugendredaktion des Spieleratgeber-NRW kreiert neben Berichten über Veranstaltungen, Interviews und Artikeln auch Videos für den Kanal. Außerdem berichten die GruppenleiterInnen über ihre Erfahrungen mit dem Thema „Gaming“ in der Jugendhilfe.

Die Videos können auf dem YouTube Kanal des Spieleratgebers NRW eingesehen und der Kanal abonniert werden. Künftig werden dort mehrmals pro Woche neue Inhalte veröffentlicht. Wer hingegen lieber lesen möchte, findet auf der Website des Spieleratgebers mehr als 1.400 pädagogische Beurteilungen. Im klicksafe-Themenbereich zu digitalen Spielen sind Informationen zu Plattformen, Genres, Wirkung von digitalen Spielen, rechtliche Aspekte und vieles mehr aufgeführt.

Mehr zum Thema