klicksafe im Austausch auf europäischer Ebene

In Luxemburg beim Insafe Training Meeting, Pan-EU Youth Panel und beim Safer Internet Forum

In der vergangenen Woche war klicksafe verstärkt auf europäischer Ebene aktiv: am 23. November traf sich das europäische Insafe-Netzwerk aller Awareness Centres zum halbjährlichen Austausch in Luxemburg. Schwerpunktthemen waren unter anderem Internetabhängigkeit, angreifbare Jugendliche sowie positive Onlineinhalte für Kinder. Es gab viele interessante Gespräche und spannende Ideen, die für die weitere Arbeit von klicksafe relevant sind.

Parallel fand am 23. November zum 8. Mal das Pan-European Youth Panel statt, ein Treffen von 19 Jugendlichen aus 16 europäischen Ländern, die sich über ihre Ideen, Gedanken und Kommentare rund um das Thema Internetsicherheit austauschten. Hier war auch eine Teilnehmerin aus dem deutschen Youth Panel, das von klicksafe betreut wird, mit dabei.

Am nächsten Tag, den 24. November, fand ebenfalls in Luxemburg mit über 200 Teilnehmern das jährliche Safer Internet Forum statt. Die internationale Konferenz für Politiker, Forscher, Strafverfolgungsbehörden, Jugendliche, Lehrer, NGOs, Industrievertreter, Experten und andere relevante Akteure im Rahmen der Strategie der Europäischen Kommission hat ein besseres Internet für Kinder zum Ziel. Sowohl klicksafe als auch die deutsche Youth-Panel-Teilnehmerin waren hier vertreten. Themen waren unter anderem die Zukunft der digitalen Revolution, Hate Speech, Online-Marketing für Kinder, sowie die Grenzen zwischen schädlichen und illegalen Inhalten. 

Mehr zum Thema: Safer Internet Forum