So werden Kinder und Jugendliche „Daten-Profis“ im Internet

Datenschutz_Tipps_deutsch.jpg
klicksafe rückt die Themen Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in das Bewusstsein von Eltern: Sie sind aufgerufen, ihre Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen und privaten Angaben im Internet zu sensibilisieren. Die Schirmherrschaft der neuen Informationskampagne übernimmt der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Peter Schaar.

klicksafe startet eine mehrsprachige Informationskampagne für den Schutz von persönlichen Daten im Internet. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind sich der Konsequenzen oftmals nicht bewusst, wenn sie im Internet persönliche Angaben oder Fotos einstellen. klicksafe wendet sich daher gezielt an ihre Eltern und gibt ihnen mit dem neuen Flyer „Datenschutz Tipps“ einen kompakten Praxiskurs an die Hand. Auf sechzehn Seiten erfahren Eltern alles Wissenswerte zum Datenschutz im Internet und vor allem, welche Tipps sie ihren Kindern mit auf den Weg geben sollten. Der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Peter Schaar unterstützt die Initiative als Schirmherr: „Um junge Internetnutzer für einen sorgsamen Umgang mit privaten Informationen von sich selbst und anderen zu sensibilisieren, sind ihre Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und Ausbilder gefordert. Deshalb ist es besonders wichtig, sie mit Know-how und konkreten Handlungsempfehlungen zu stärken.“

  • Der Informationsflyer erscheint in vier unterschiedlichen Sprachfassungen: in Deutsch, Türkisch, Russisch und Arabisch.
    Er steht unter www.klicksafe.de zum Download bereit und kann dort auch als Printfassung bestellt werden.

Wissenstest im Internet: „Bist Du ein Daten-Profi?“

Warum sind zwei E-Mail-Adressen besser als eine? Welche Risiken birgt das Einstellen von Fotos? Ein spielerisches Angebot auf www.klicksafe.de ergänzt den Flyer für die Eltern: Kinder und Jugendliche können im Onlinequiz "Datenschutz" für Jugendliche unter Beweis stellen, ob sie sich mit dem Thema Datenschutz im Internet bereits gut auskennen.