Fortbildung Surfguide - damit Spielen Spaß bleibt

Jugendliche im Blick - exzessive Computernutzung

Neueste Studien belegen, dass sich in 100% der Haushalte in Deutschland ein Handy befindet und fast alle über einen PC oder Laptop mit Internetzugang verfügen. 98% der Jugendlichen besitzen ein Handy, 90% ein Smartphone, 86% nutzen damit das Internet (vgl. JIM-Studie 2014, www.mpfs.de). Gleichzeitig ist der Wissens- und Kompetenzvorsprung der Jugend gegenüber der Elterngeneration immens.

Medienerziehung kann schwerlich gelingen, wenn kaum Kenntnisse zu den Möglichkeiten und Faszinationsfaktoren, aber auch zu den Risiken von Medien- und Internetangeboten vorhanden sind. Die Fortbildung möchte einen Beitrag dazu leisten, den Kenntnisstand von Pädagogen/-innen diesbezüglich zu verbessern.

Weiterhin werden in dem Seminar vielfältige Methoden vorgestellt, die dazu geeignet sind, Jugendliche anzuregen ihre Mediennutzung zu reflektieren, sich mit den Risiken des Web 2.0 auseinanderzusetzen und sie für das Thema der „exzessiven Mediennutzung“ zu sensibilisieren.


Termine: 20. November 2017 von 10:00-18:00 Uhr und 21. November  2017 von 9:00-16:00 Uhr

Ort: Tagungshaus Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64 in 90402 Nürnberg

Weitere Informationen: bayern.jugendschutz.de

Anmeldung: http://www.bayern.jugendschutz.de/AjBayern/Veranstaltungen1.aspx?a=a&ID=19532

    20.11.2017 - 21.11.2017
    Nürnberg