Diskussion und Vorstellung Material „Meinung im Netz gestalten“

„Zahnloser Tiger statt vierte Gewalt? – Onlinejournalismus in Zeiten von Hate, Fake und Populismus“ mit Vorstellung des pädagogischen Materials „Meinung im Netz gestalten“

Im Rahmen der Veranstaltung stellen FSM, FSF, Google Deutschland, Bundeszentrale für politische Bildung und Amadeu Antonio Stiftung das Material „Meinung im Netz gestalten“ als Teil der Unterrichtsmaterialreihe Medien in die Schule (www.medien-in-die-schule.de) vor. Es bereitet die Themen Meinungsbildung im Netz, Journalismus im digitalen Raum und Verbreitung von Falschinformationen und Verschwörungstheorien im Internet für den schulischen Kontext auf.

Es setzt an der Frage an, wie ein Netz gestaltet werden kann, das dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und Meinungsfreiheit gerecht wird, gleichzeitig die Meinungen und Ansichten Dritter respektiert, aber antidemokratischen Haltungen kein Raum einräumt: Das Ziel ist, Jugendliche für die eigenen Meinungsbildungsprozesse zu sensibilisieren, ihnen ihre Verantwortung bewusst zu machen, sie Gestaltungsmöglichkeiten erkennen zu lassen und sie zu ermutigen, ihre Ideen und Wünsche für ein demokratisches Netz zu formulieren und aktiv in die öffentliche Debatte einzubringen.

 

Termin: 30. Mai 2017, ab 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrichstraße 50, 10117 Berlin

Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung und Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V.

Programm & Online-Anmeldung: www.medien-in-die-schule.de/veranstaltung-meinungimnetz

30.05.2017
Berlin