Materialien für Eltern und Veranstaltungen

Zusatzmaterialien zur Durchführung von Elternabenden

Im Online-Bereich der Elternhandreichungen stellt klicksafe weitere Materialien für die Elternarbeit bereit, u. a. Vorlagen, Checklisten, Quizze, begleitende Präsentationen und Karikaturen, die frei genutzt werden können.

Printmaterialien für Eltern und Veranstaltungen

klicksafe hat für Eltern oder Multiplikatoren die wichtigsten Broschüren & Ratgeber zu den Jugendmedienschutz-Themen zusammengestellt. Einige der Materialien können direkt bei klicksafe in größerer Stückzahl bestellt werden.

Weitere Informationen und Materialien zur Elternarbeit

Download: Linktipps für Referent/innen - Das Netz (pdf)

  • www.eltern-und-medien.de
    Die Initiative „Eltern+Medien“ der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) bietet auf ihrer Webseite verschiedene Materialien zum Download an. Neben Anregungen für Einladungen und einer Checkliste für Veranstalter zur Vorbereitung eines Elternabends ist auch weiterführende Literatur zum Download verlinkt. Wie auch bei anderen Angeboten der Elternmedienarbeit gibt es für die Referent/innen der Initiative Eltern+Medien einen geschützten internen Bereich, in dem weitere Materialien zur Verfügung stehen.

  • www.internet-abc.de
    Das Webangebot des Internet-ABC bietet eine kommentierte Linksammlung mit Ideen und praktischen Beispielen für die Durchführung von medienpädagogischen Elternabenden an Schulen. Hinter den verschiedenen Links verbergen sich praktische Anregungen und Materialien für Elternabende zu den Themen „Medienpädagogik“, „Computer und Internet“, „Computerspiele“, „Chat“, „Fernsehen“, „Handy“ und „Leseförderung“.

  • www.mekonet.de
    Auf der Webseite des „Medienkompetenz-Netzwerks NRW“ gibt es ein fachjournalistisches Online-Magazin sowie viele Materialien, Handreichungen und Veröffentlichungen. Neben den Bereichen „mekonet Dossiers“ und „mekonet kompakt“ dürfte für Referent/innen vor allem der Grundbaukasten Medienkompetenz von Interesse sein; eine strukturierte und kommentierte Auswahl von Informationsmaterialien und Internetadressen zum Thema Medienkompetenz. 
     

  • www.digitale-chancen.de
    Das Ziel der Stiftung „Digitale Chancen“ ist es, Menschen für die Möglichkeiten des Internets zu interessieren und sie bei der Nutzung zu unterstützen. Auf der Webseite finden Referent/innen u.a. Daten und Analysen zur Internetnutzung und zur digitalen Integration.
        

  • www.lehrer-online.de
    Beim großen Lehrer-Portal „lehrer-online“ finden sich Ideen und Materialien für Elternabende und Informationsveranstaltungen. Dabei geht es vor allem darum, wie den Eltern von Schüler/innen unterschiedliche Aspekte der neuen Medien vermittelt und mögliche Ängste abgebaut werden können.

  • www.marcus-luepke.de (Alfred-Teves-Schule)
    Die „Alfred-Teves-Schule“ im niedersächsischen Gifhorn war eine Hauptschule mit sehr aktiver Medienarbeit. Unter anderem gab es dort eine Schüler-AG „Saubere Handys“. Wegen mangelnder Schülerzahlen musste die Schule im Juni 2010 geschlossen werden. Daher finden sich verschiedene Materialien zur Medienarbeit in der Schule fortan auf der Webseite des Lehrers, der die Medien-AG geleitet hat.    

  • www.mediaculture-online.de
    „MediaCulture-Online“ ist ein Internetportal, das Informationen rund um die Themen Medienbildung, Medienpraxis und Medienkultur für den schulischen und außerschulischen Bereich zur Verfügung stellt. Das Angebot gibt Lehrerinnen, Lehrern, Eltern, Studierenden sowie pädagogischen Multiplikatoren Anleitungen und Literatur für die eigene Medienproduktion, Medienanalyse und Mediennutzung an die Hand. Gibt man in der Suchfunktion den Begriff „Elternarbeit“ ein, finden sich zahlreiche hilfreiche Texte zum Thema u.a. von Ida Pöttinger und Ursula Arbeiter.

  • www.medieninfo.bayern.de
    Auf dem Webportal Medieninfo Bayern gibt es eine „Materialbörse für Elternabende“. Diese richtet sich in erster Linie an Lehrer/innen von Hauptschulen. Die Materialien sind angelehnt an vier Praxisbausteine für den Unterricht, in denen es um die Themen „Handy“, „Internet“, „Spiele“ und „TV“ geht. Die Materialien bestehen aus verschiedenen Vorlagen, PowerPoint-Präsentationen, Sachinformationen, Grafiken und zahlreichen Tipps rund um das Thema Jugendmedienschutz. Die Materialbörse findet sich auf www.medieninfo.bayern.de über die Menüpunkte Medienpädagogik / Medienerziehung / Blickpunkt Hauptschule.

  • www.schulprojekt-mobilfunk.de
    Das Schulprojekt Mobilfunk, das im Kern von der Mobilfunkindustrie getragen wird, hat in Kooperation mit der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) ein umfangreiches Baukastensystem zur Elternarbeit in der Schule entwickelt. Dabei geht es „nur“ um das Thema „Mobilfunk“. Der Baukasten enthält eine fächerübergreifende Umrissplanung und kreative Methoden zur Vorbereitung und Durchführung eines Elternabends mit Schüler/innen. Weiterhin finden sich vertiefende Informationen zur Handynutzung, Antworten auf häufig gestellte Elternfragen und Sachinformationen zur Mobilfunk-Technik. Einige der Methoden, Arbeitsblätter und Ablaufpläne können herunter geladen werden.

  • www.praxis-umweltbildung.de
    Handy ... und wann klingelt’s bei dir? Unter diesem Titel hat das Öko-Projekt MobilSpiel e.V. umfangreiche Lehr- und Lernmaterialien im Netz veröffentlicht. Die zahlreichen Arbeitsblätter, Methodenbeschreibungen und Kopiervorlagen sind in erster Linie für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gedacht, können teilweise aber auch für Elternabende nützlich sein.

klicksafe und Elternarbeit

  • Wege durch den Mediendschungel – Kinder und Jugendliche sicher in der Medienwelt begleiten
    klicksafe hat in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern einen Medienkurs für Eltern und Erziehende entwickelt, um diese bei der Medienerziehung zu unterstützen. Im Rahmen des Projekts „Wege durch den Mediendschungel – Kinder und Jugendliche sicher in der Medienwelt begleiten“ werden seit 2007 pädagogische Fachkräfte speziell dazu ausgebildet, diese Medienkurse in ihrer Region anzubieten:
    www.medien-dschungel.de
     

  • Qualifikation von Multiplikatoren in der Elternarbeit
    In Kooperation mit Partnern vor Ort führt klicksafe bundesweit „Train-the-Trainer“-Seminare durch, in denen Referent/innen für die Durchführung von medienpädagogischen Elternabenden ausgebildet werden. Die Konzeption und Inhalte dieser Multiplikatorenqualifikationen werden stetig durch die Einbeziehung der Erfahrungen, die im Kontext der Initiative „Eltern + Medien“ gesammelt werden, fortgeschrieben: www.elternundmedien.de