Bremen

Blickwechsel e.V. - Verein für Medien- und Kulturpädagogik

Regionalbüro Bremen
Parkallee 48
28209 Bremen 

Kontakt:

Telefon: 0421/7926968
Telefax: 0421/7928059
E-Mail: bremen@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 blickwechsel.org
Internet: www.blickwechsel.org

Direktlink:

Medienpädagogische Elternabende

Was und wie lange darf mein Kind fernsehen? Ab wann darf oder soll mein Kind an den Computer? Machen Medieninhalte aggressiv?

Die Auswirkungen der Mediennutzung auf Kinder und die Bedeutung der Medien für die kindliche Entwicklung sind Themen, die Eltern beschäftigen. Auf Elternabenden und Elternseminaren gehen wir diesen Fragen gemeinsam auf den Grund. Hier besteht die Gelegenheit sich mit anderen Eltern auszutauschen, Hilfestellung zu geben und zu erhalten, eigene Medienkompetenzen zu erweitern und eine bewusste Medienerziehung zu aktivieren oder zu vertiefen. Die Elternabende dauern in der Regel 2 Stunden. Blickwechsel bietet auch andere Formen der Elternarbeit an wie z.B. Eltern-Kind-Wochenenden oder mehrtägige Elternseminare.

ServiceBureau Jugendinformation

Kalkstr.6
28195 Bremen

Kontakt:
Tel: 0421 / 33008915
Fax: 0421 / 33008922
E-Mail: gerstmann@jugendinfo.de
Internet:  www.jugendinfo.de     www.servicebureau.de

Direktlink: www.jugendinfo.de/pass-auf-dich-auf

Sich schlau machen, neue Ideen entdecken, mitreden, aktiv werden...

Das ServiceBureau unterstützt Jugendliche in ihrem Informations- und Mitteilungsbedürfnis und stellt ihnen unter www.jugendinfo.de ein Kommunikationsforum zu jugendrelevanten Themen aus Alltag, Bildung und Politik bereit. Das virtuelle Bremer Landesjugendinformationssystem wendet sich darüber hinaus an die MultiplikatorInnen der Jugendarbeit und andere erwachsene Bezugspersonen.

Desgleichen engagieren wir uns im Netzwerk Jugendinformation, einem Zusammenschluss von Menschen, Einrichtungen, Institutionen und Verbänden, die in Bremen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
Weiterhin bietet das Service Bureau Jugendinformation im Auftrag der Bremer Landesmedienanstalt Elternabende zum Sicheren Internet in Bremen an. Die bis zu 3-stündige Veranstaltung richtet sich an Eltern, Lehrer und Mitarbeiter in außerschulischen Beratungseinrichtungen und kann kostenlos angefordert werden, wenn mindestens zehn Personen teilnehmen. Die Veranstaltung klärt sachlich über die unterschiedlichen Gefährdungen im Netz auf und erörtert Strategien, mit diesen Gefährdungen umzugehen. Die thematische Gewichtung der Veranstaltung kann aus mehreren Modulen individuell zusammengestellt werden. Schwerpunkte sind u.a. Soziale Netzwerke, Handy oder Cybermobbing.