Wie funktioniert YouNow?

Anmeldung in YouNow

Die Nutzer laden sich die App auf ein mobiles Endgerät herunter oder gehen von einem Laptop oder Desktop-PC aus auf die Webseite und melden sich mit ihren Facebook-, Gmail- oder Twitter-Kontodaten bei dem Dienst an. Die Anwendung verlangt dann Zugriff auf die gespeicherten Kontakte und auf die Mail-Adresse des Nutzers. Nach Angaben des Diensteanbieters müssen die Nutzer mindestens 13 Jahre alt sein, allerdings wird das Alter nicht überprüft. Im nächsten Schritt muss man einige Angaben machen, wie z. B. einen Namen angeben, unter dem der Nutzer streamen möchte etc. Nun ist man YouNow-Nutzer, kann Videos streamen, sich an einem Chat beteiligen, Emojis (=Sticker, Icons) versenden etc.  

YouNow-Profil

Als YouNow-Nutzer kann man ein eigenes Profil erstellen, auf dem man sich - auch wenn man gerade nicht live sendet - den anderen Nutzern präsentieren kann. Dieses Profil ist kein Muss, denn auch ohne dieses lassen sich alle Funktionen der Plattform nutzen. Das Profil beinhaltet die Optionen, ein Profil- und ein Hintergrundbild auszuwählen, persönliche Informationen anzugeben, eine kurze Selbstbeschreibung abzugeben und Aufnahmen der bereits getätigten Live-Streams in chronologischer Reihenfolge zu listen (unter dem Button Broadcasts). An persönlichen Informationen können neben dem Namen (Klar- oder Nutzernamen), Mailadresse, Wohnort (Stadt, Land), T-Shirt-Größe (für mögliche Preise), sowie Geschlecht angegeben werden. Unter dem Button Discussion besteht außerdem die Möglichkeit, dem Streamenden Posts zu hinterlassen - ähnlich der Facebook-Chronik. Zudem werden im Profil diejenigen YouNow-Nutzer gelistet, deren Fan man ist, d. h. denen man Likes gegeben hat.

YouNow-Profil
Screenshots, Stand: Februar 2015

Kommunikation in YouNow

Während ein Nutzer live streamt, ist neben dem Video ein Chat-Fenster geöffnet, in dem andere YouNow-Nutzer ihre Meinung zu dem gestreamten Video äußern, dem Streamenden Fragen stellen können und diesem Geschenke in Form von Emojis (= Sticker oder Icons) senden können, um ihre Wertschätzung zu zeigen. Neben dem Chat kann auch über Posts kommuniziert werden, die ähnlich der Facebook-Chronik aufgelistet sind und unter dem Profil eines YouNow-Nutzers zugänglich sind (unter dem Button Discussion). Außerdem ist es auch möglich, einem YouNow-Nutzer eine private Nachricht zu schreiben, die nicht in der „Chronik“ auftaucht. Dazu muss der Nutzernamen angeklickt und dann der Button Message gewählt werden.

Screenshot, Stand: Februar 2015

Die Geschenke, die sich YouNow-Nutzer gegenseitig machen können, sind nicht alle gleich viel wert. Der Wert eines Geschenks wird in Münzen angegeben: Es gibt Geschenke, die sind 0 Münzen wert, andere hingegen 250 und mehr. Wenn man YouNow als App auf eine Android- oder iOS-Gerät verwendet, besteht zudem die Möglichkeit sog. premium gifts zu kaufen. Diese Premium Geschenke dienen dazu, sich in einem Chat besonders hervorzutun, indem ein Nutzer dem Streamenden z. B. 50 Likes auf einmal gibt, ihm eine Fanmail zukommen lässt etc. Diese Premium-Geschenke können mit sog. bars erworben werden. Bars stellen die virtuelle Währung von YouNow dar, die einen realen Gegenwert hat. In den App-Stores können bars eingekauft werden.

Welche normalen Geschenke, von den Premium Geschenken einmal abgesehen, ein Nutzer einem anderen zukommen lassen kann, ist abhängig von dem jeweiligen Level des Schenkenden. In YouNow wird zwischen 15 verschiedenen Levels unterschieden. YouNow-Nutzer können in den Levels aufsteigen:

  • je mehr Geschenke sie selbst erhalten
  • je mehr Likes sie erhalten
  • je größer ihr Publikum ist
  • je mehr Live-Streams sie tätigen
  • je mehr sie mit anderen Nutzern chatten
  • je mehr Geschenke sie selbst vergeben
  • je mehr Freunde sie zu YouNow einladen etc.
  • und, wenn sie ihre Konten aus anderen Sozialen Netzwerken, wie z. B. YouTube, Facebook, Twitter mit ihrem YouNow-Konto verknüpfen.

Mit dem Level steigt auch der Wert an Münzen, mit dem wiederum die normalen Geschenke berechnet werden.