Herunterladen, Konvertieren, Covern und mehr: Fragen zu Musik bei YouTube

Autor: David Pachali, iRights.info

Was steckt hinter den „nicht verfügbaren” Videos bei YouTube? Darf man Musik aus den Videos herunterladen und speichern? Welche Musik darf ich in meinem Video verwenden? Antworten auf 15 häufige Fragen zu Musik bei YouTube. 

Hinweis: In diesem Text geht es um YouTube, weil es derzeit der am meisten genutzte Dienst für Videos im Netz ist. Es gibt natürlich weitere Plattformen wie etwa Vimeo, MyVideo und andere. Für sie gilt vom Gesetz her das gleiche und man kann die Hinweise zum Urheberrecht übertragen. Allerdings können die Nutzungsbedingungen der Dienste und damit die Situation für bestimmte Nutzer und Nutzungsweisen unterschiedlich sein. 

Bei YouTube wird zunehmend Musik unter Creative Commons-Lizenzen veröffentlicht. Auch für diese gilt grundsätzlich das Urheberrecht, viele Nutzungsweisen – wie zum Beispiel das Weiterverbreiten – werden damit aber ausdrücklich erlaubt. Creative Commons bietet dafür einfache Lizenzbausteine an, die jeder verwenden kann, der ein Werk schafft. Da bei der großen Mehrheit vor allem populärer (Musik-)Videos aber fast ausschließlich „alle Rechte vorbehalten” sind, geht es hier nur um solche.

Themenreihe

Das Portal iRights.info und die EU-Initiative klicksafe bieten eine Themenreihe zu verschiedenen Rechtsfragen im Netz an. In regelmäßigen Abständen werden aktuelle Schwerpunktthemen rund um Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verständlich aufbereitet und auf beiden Portalen zur Verfügung gestellt.

Spielregeln im Internet – Durchblicken im Rechte-Dschungel
Broschüre von klicksafe und iRights.info

Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!  - Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet, Broschüre von klicksafe und iRights.info