Urheberrecht für Lernende: Häufige Fragen und Antworten

Autor: David Pachali

Das Urheberrecht ist häufig kompliziert genug, bei Bildung und Wissenschaft aber wird es noch komplexer. Während gewöhnlich der Grundsatz lautet: Keine Kopie oder Veröffentlichung, wenn der Rechteinhaber es nicht genehmigt, gibt es für Bildung und Wissenschaft eine ganze Reihe unterschiedlicher Ausnahmeregeln. Etwa dafür, wann  Schulen und Hochschulen Kopien herstellen dürfen oder was sie ins Intranet stellen können – um nur einige Beispiele zu nennen. Für diese Regeln gibt es wieder eigene Ausnahmen und Einschränkungen. Diese sind vor allem für Lehrende und die Einrichtungen selbst relevant.

In diesem Artikel geht es um einen Ausschnitt aus den Regelungen im Bildungsbereich: Darum, was für Schüler und Studierende wichtig ist, wenn man eigene oder fremde Arbeiten veröffentlichen will.

Themenreihe

Das Portal iRights.info und die EU-Initiative klicksafe bieten eine Themenreihe zu verschiedenen Rechtsfragen im Netz an. In regelmäßigen Abständen werden aktuelle Schwerpunktthemen rund um Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verständlich aufbereitet und auf beiden Portalen zur Verfügung gestellt.

Kompletter Schwerpunkt "Urheberrecht für Lernende: Häufige Fragen und Antworten" als PDF herunterladen.

Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!  - Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet, Broschüre von klicksafe und iRights.info