Jugendschutzprogramme für PC

Technische Filtersysteme gibt es in verschiedenen Formen für unterschiedliche Betriebssysteme. Neben kostenlosen Angeboten bieten einige Hersteller kostenpflichtige Produkte oder Abonnements an. In einigen Betriebssystemen ist bereits eine Kindersicherung integriert.

Betriebssystem-eigene Kindersicherungssoftware

Die Betriebssysteme Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Mac OS X 10.5 und 10.6 haben eine Kindersicherung integriert, die teilweise eine eingeschränkte Inhaltsfilterung, Kontrolle der Gerätenutzung und Protokollierungsmöglichkeiten anbietet. Der Vorteil: Sie brauchen keine zusätzlichen Programme installieren, sondern können mit ein paar Klicks die Kindersicherung für ein Benutzerkonto bequem einstellen. Der Nachteil: Die derzeitigen Versionen der integrierten Kindersicherungen haben nur eine mangelhaft wirksame Filterleistung.

Wenn Sie eine Kindersicherung mit erweiterter Funktionalität wie zum Beispiel einer umfassenden Inhaltsfilterung oder eine Lösung für andere Betriebssysteme suchen, sind Sie auf zusätzliche Programme angewiesen.

Jugendschutzprogramm des JusProg e.V.

JusProg e.V. bietet zur Förderung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen im Internet ein Jugendschutzprogramm an, das in der Basisversion kostenfrei unter www.jugendschutzprogramm.de heruntergeladen werden kann. JusProg ist eine Filtersoftware für Windows ab Version 7. Es lässt sich abhängig vom Alter der Nutzer auf die Altersstufen „ab 0/6/12/16/18 Jahre“ einstellen und bietet damit einen altersdifferenzierten Zugang. Die FSM hat am 02.03.2017 offiziell anerkannt, dass die Software die gegenwärtigen Anforderungen an Nutzerfreundlichkeit und einfache Bedienbarkeit erfüllt und einen angemessenen Umgehungsschutz aufweist. JusProg ist zudem nutzerautonom verwendbar. Das bedeutet, Eltern können Websites für ihr Kind abweichend von den Voreinstellungen individuell freigeben oder sperren.