Den PC schützen

Generell gilt: Blindes Vertrauen im Internet ist fehl am Platz. Das beste Schutzprogramm vor schädlichen Einflüssen aus dem Netz ist Ihr Verstand. Je mehr Sie mitdenken, desto schwerer wird es für Andere, Ihren Computer zu manipulieren oder Ihre Daten auszuspähen.

Verbraucher sicher online hat folgende Tipps für den Schutz von Computer und Daten zusammengestellt:

Daten sichern

Oft gehen Daten verloren wenn der Computer kaputt geht. Datensicherungen können vor dem Verlust wichtiger Daten schützen. Dazu wird eine Kopie der Daten angefertigt und an einem sicheren Ort gespeichert. Meistens handelt es sich bei diesem sicheren Ort um eine externe Festplatte oder eine CD/DVD. Geht der Computer nun kaputt und Ihre Daten auf der Festplatte sind futsch, dann können Sie, wenn der Computer wieder repariert ist oder Sie einen neuen gekauft haben, die Sicherungskopie Ihrer Daten einfach wieder auf die Festplatte kopieren und alles ist wieder wie vorher.

Viren & andere Angreifer

Die Natur hat den Menschen mit einem leistungsfähigen Immunsystem ausgestattet. Das schützt uns vor Krankheitserregern und schädlichen Umwelteinflüssen. Computer wiederum müssen vor Schädlingen aus der digitalen Umwelt geschützt werden. Aktuelle Antiviren-Software stellt einen zentralen Baustein des Immunsystems eines Computers dar.Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Tipps dazu und Möglichkeiten, wie Sie sich aktiv gegen Risiken absichern können.

Videos und mehr ...

Kindersicherung unter Mac OSX aktivieren und einrichten

Kindersicherung unter Windows aktivieren und einrichten

Weitere Informationen

Weitere Informationen unter www.verbraucher-sicher-online.de