Was bietet klicksafe?

Die Initiative klicksafe hat den Auftrag, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und neuen Medien zu vermitteln und ein Bewusstsein für problematische Bereiche dieser Angebote zu schaffen. Dabei hat die Arbeit von klicksafe ihre Schwerpunkte auf zwei Hauptpfeilern: Inhalte und Qualifikation sowie Marketing und Kampagne.

Zur Unterstützung dieser Arbeitsschwerpunkte und um möglichst große Effizienz zu erreichen, pflegt klicksafe intensive Netzwerkaktivitäten in ganz Deutschland und in Europa, mit Kontakten in so unterschiedlichen Bereichen wie Forschung, soziale Projekte, Wirtschaft, Regierung, Migrantenverbände und Verbraucherschutz.

Inhalte / Qualifikation

Im Bereich Inhalte und Qualifikation steht die konkrete Vermittlung von Medienkompetenz im Mittelpunkt. Eltern und Lehrer werden über die verschiedenen Aspekte von Internetsicherheit, problematische Themen, kompetente Nutzung und Chancen des Internet informiert und aufgeklärt - nicht nur für sich selbst, sondern auch und vor allem für die Kinder und Jugendlichen, für die sie verantwortlich sind.

Die wichtigsten Informationen zu Risiken und Chancen des Internet finden Eltern und Pädagogen gebündelt auf der Webseite von klicksafe. Auf dem Portal wird grundlegend über verschiedene wichtige Sicherheits- und Verbraucherthemen im Internet aufgeklärt, so z.B. über problematische Inhalte im Netz, Chatten, Instant Messaging sowie Mobilfunk. Jedes Thema wird in der Rubrik "Kurz & knapp" erklärt, dazu gibt es im Bereich "Aktiv werden" zum jeweiligen Thema praktische Tipps, worauf man achten bzw. wie man vorgehen sollte.
Weiterführende Links führen zu anderen Webseiten, die entweder für Kinder geeignet bzw. empfehlenswert sind oder zusätzliche Informationen zum Thema bieten. Um mit den schnellen Entwicklungen im Internet Schritt halten zu können, gibt es bei klicksafe immer wieder neuen Rubriken zu verschiedenen Themen – in der letzten Zeit u.a. zu Spielkonsolen und Trends wie Weblogs, Communities und Second Life. Diese Inhalte werden strukturiert, übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. So sind sie auch für Nutzer verständlich, die bislang wenige oder keine Kenntnisse über das jeweilige Thema oder Internetnutzung allgemein hatten.

klicksafe bietet, teilweise in Kooperation mit anderen Institutionen, eine Reihe von Materialien und Broschüren, z.B. mit Tipps zur Internetsicherheit allgemein, zu Computerspielen, Abzocke im Internet, Urheberrecht oder Chatten. Diese Materialien sind auf der klicksafe-Webseite zum Download verfügbar und können außerdem bei klicksafe als Drucksachen bestellt werden.

Für die konkrete Aufklärung und Qualifikation von Lehrern und Eltern bietet klicksafe in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern Schulungsmodule und Konzepte zur Fortbildung und Information dieser Zielgruppen. Meist werden in diesem Bereich zunächst Multiplikatoren geschult, die anschließend die Konzepte in die Breite tragen.

Marketing / Kampagne

Eine wichtige Basis für die Arbeit von klicksafe ist, die Öffentlichkeit auf die Thematik Internetsicherheit aufmerksam zu machen - nur wer erkannt hat, dass es Risiken gibt und Regeln, die eingehalten werden sollten, wird sich konkreter mit den Möglichkeiten und Konzepten für sicheres Internet auseinander setzen.

Seit dem Jahr 2005 trägt vor allem der klicksafe TV-Spot "Wo ist Klaus?" dazu bei, das Thema öffentlich zu machen und Eltern und Pädagogen für die Problematik zu sensibilisieren. Auch der neue TV-Spot von klicksafe, "Wo lebst Du?", wird intensiv im Fernsehen und Kino ausgestrahlt und auf Webseiten gezeigt und erreicht so zahlreiche Nutzer.

Mehrmals jährlich ist klicksafe mit Informationsständen bei Messen und Veranstaltungen vor Ort. Vor allem bei großen Publikumsmessen wie der didacta, der Games Convention oder der IFA können viele Menschen direkt erreicht und gleich mit Informationen, Materialien und Ansprechpartnern versorgt werden.

Einmal pro Jahr findet weltweit der Safer Internet Day statt, ein Aktionstag, der auf das Thema Sicherheit im Internet aufmerksam machen soll. Selbstverständlich beteiligt sich auch Deutschland intensiv mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen am Safer Internet Day. klicksafe ruft in Deutschland zu diesem Tag auf, koordiniert die Veranstaltungen und Aktivitäten und veröffentlicht Informationen dazu auf der Webseite.