EU-Spot "Stop Cyber-Mobbing"

Die Europäische Union hat anlässlich des Safer Internet Day 2009 einen Spot zum Thema "Cyber-Mobbing" zur Verfügung gestellt, um auf dieses aktuelle Thema aufmerksam zu machen. Im Rahmen einer großen Kampagne ist der Film in allen Partnerländern des Safer Internet Programme europaweit zu sehen.

Für die deutschlandweite Kampagne stellt klicksafe den Spot TV-Sendern und Online-Portalen kostenlos zur Verfügung. Ziel ist eine möglichst breite Streuung des Spots über die verschiedenen Kanäle. Diverse TV-Sender (z.B. RTL, SuperRTL, MTV, Viva) haben ihre Unterstützung zugesichert und werden den Spot im April 2009 verstärkt ausstrahlen.

Download des Spots

klicksafe stellt Ihnen den Spot hier zum Download zur Verfügung.

Sie können das Video über den nachfolgenden Link herunterladen. Bitte klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie die Option "Ziel speichern unter":

  • mpg-Format (Dateigröße: 10 MB)

  • mpg-Format (Präsentationsversion mit hoher Videoqualität. Dateigröße: 70 MB)

Webseitenbetreiber, insbesondere Portale, die sich an junge Nutzer wenden, sind aufgerufen, den kurzen Film auf ihre Seite zu integrieren oder auf ihn zu verlinken. Der Download und die Verwendung sind kostenfrei. klicksafe sammelt im Auftrag der EU alle Angaben zur Verbreitung des Spots. Daher werden Unterstützer der Kampagne gebeten, klicksafe zu informieren, wann und wo der Spot zum Einsatz kommt (per E-Mail an: presse[at]klicksafe.de).

Über den Spot

Der Spot "Stop Cyber-Mobbing" wurde im Auftrag der Europäischen Kommission von der belgischen Produktionsfirma LDV United in Szene gesetzt. "Stop Cyber-Mobbing" bringt in 60 Sekunden zum Ausdruck, was beim Cyber-Mobbing passiert: Über das World Wide Web greifen die Täter in die geschützte Privatsphäre des Opfers ein, stellen eine Beleidigung nach der nächsten ins Netz. Das Gelächter ist groß, das Opfer den Beschimpfungen scheinbar hilflos ausgesetzt. Der Spot ermutigt, solche Fälle zu melden und sich gegen Cyber-Mobbing zu wehren.