Dokumentation des Safer Internet Day 2009

Der Safer Internet 2009 am 10. Februar war ein voller Erfolg - in Deutschland, in Europa und weltweit. Im Folgenden haben wir eine Dokumentation des SID 2009 zusammengestellt:

DEUTSCHLAND: VERANSTALTUNGEN

Zahreiche Initiativen und Institutionen waren dem Aufruf gefolgt und beteiligten sich mit Veranstaltugnen am Safer Internet Day 2009 (klicken Sie auf das Bild, um mehr Details zu bekommen):

DEUTSCHLAND: AKTIONEN

Abgesehen von Veranstaltungen gab es auch viele weitere Aktionen - hauptsächlich Online-Aktivitäten, aber auch Telefonhotlines, Wettbewerbe u.ä. (klicken Sie auf das Bild, um mehr Details zu bekommen):

DEUTSCHLAND: PRESSEMITTEILUNGEN

Viele Partner nahmen den Safer Internet Day zum Anlass, mit Pressemitteilungen über ihre Projekte und Aktionen zum SID zu informieren (klicken Sie auf das Bild, um mehr Details zu bekommen):

DEUTSCHLAND: MEDIENRESONANZ

  • ca. 200 Printartikel zum Safer Internet Day - z.B. Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Die Welt, Frankfurter Rundschau, Magdeburger Volksstimme, Nürnberger Zeitung, Rheinpfalz, Stuttgarter Nachrichten, Fokus, ...

  • über 500 Beiträge und Artikel Online - z.B. stern.de, pcwelt.de, heise.de, heute.de, computerbild.de, yahoo.de, tagesschau.de, Spiegel Online, chip.de, BR Online, ...

  • Safer Internet Day Thema in allen großen Nachrichtensendungen am SID, viele Interviews und Radiobeiträge, nachträgliche Berichterstattung

REKORDBETEILIGUNG INTERNATIONAL

Auch international hat sich der Safer Internet Day etabliert - mit der Teilnahme von hunderten Institutionen aus mehr als 50 Ländern weltweit konnte 2009 ein neuer Beteiligungsrekord erreicht:

  • Europa (EU, Schweiz, Kroatien, Albanien, Serbien, Russland...)

  • Südamerika (z.B. Argentinien, Brasilien, Venezuela)

  • Nordamerika (USA, Kanada)

  • Afrika (z.B: Ägypten, Senegal)

  • Asien (z.B. Singapur, Südkorea)

  • Australien, Neuseeland

INTERNATIONAL: INSAFE

Wie auch in den Jahren zuvor hatte das europäische Netzwerk eine weltweite Aktion organisiert, 2009 ein Quiz für Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren, das in 22 Sprachen angeboten wurde. Themenbereiche waren Medien, Internetsicherheit, Kultur, Geschichte, Geografie. Mehr als 6000 Jugendliche aus der ganzen Welt nahmen am Quiz teil, ca. 280 davon aus Deutschland.

Die sechs europäischen Gewinner, darunter ein 13jähriger Schüler aus Hessen, wurden zusammen mit einem Elternteil zur Veranstaltung der EU-Kommission in Luxemburg eingeladen.

 

INTERNATIONAL: EU-KOMMISSION

Bei der zentralen Veranstaltung der Europäische Kommission zum Safer Internet Day 2009 in Luxemburg wurde eine Selbstverpflichtungserklärung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen durch Betreiber von Social Networks unterzeichnet:

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch die europäischen Gewinner des Insafe-Quiz bekanntgegeben und erhielten ihre Preise von Viviane Reding, EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien. Zudem wurde die Kampagne der EU gegen Cyber-Mobbing vorgestellt:

Der von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Spot "Stop Cyber-Mobbing" wurde ab dem Safer Internet Day über die Mitglieder des Insafe-Netzwerkes in allen europäischen Ländern verbreitet; in Deutschland wurde der Spot auf Großbildleinwänden während der Berlinale und bei verschiedenen Fernsehsendern gezeigt sowie online verbreitet.

Weiterempfehlen:

Info zur E-Mail-Angabe

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie bei künftigen Antworten zu diesem Beitrag informiert werden möchten.
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
  • schuelerportal | 03.02.2009 um 20:15 Uhr:

    Das Schülerportal-Lindlar will dieses Jahr das erstmal beim SID mitmachen. Mal gespannt ob wir bei unsere Mitschülern etwas erreichen können. http://www.schuelerportal-lindlar.de

  • Cyberzwerg | 16.01.2009 um 13:39 Uhr:

    Natürlich beteiligen sich auch die Cyberzwerge wieder am SID mit Nonstopp-Quizzen und einer Talkrunde im moderierten Chatraum zum Thema Internetsicherheit. Wo? Natürlich wieder auf www.cyberzwerge.de