klicksafe Pressetermin zum Safer Internet Day am 10. Februar 2015

In diesem Jahr stand das Thema „Grenzenloses Internet – Wie weit gehe ich?“ im Fokus. Im Rahmen des Pressetermins wurde das neue klicksafe Unterrichtsmaterial "Ethik macht klick - Werte-Navi fürs digitale Leben" vorgestellt.

Eröffnet wurde der Pressetermin von Renate Pepper, Direktorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz. Außerdem waren u.a. dabei Birgit Kimmel von klicksafe und Prof. Petra Grimm von der Hochschule der Medien Stuttgart sowie der Initiator der Kampagne „YouTuber gegen Hass“ (#YouGeHa) Mirko Drotschmann und Bastian Asdonk vom Projekt DISSLIKE.

SID Foto- und Pressetermin: Dienstag, 10. Februar 2015 Ellen-Key-Schule, Rüdersdorfer Straße 20-27, 10243 Berlin

Programm:

  • 09:45 Uhr:    Pressefototermin mit klicksafe-Vertretern und Schülern im Klassenraum
  • 10.00 Uhr:    klicksafe-Pressekonferenz in der Aula (1. OG)

Bereits im Vorfeld des Pressetermins (ab 8.45 Uhr) wurde in der Ellen-Key-Schule ein Schülerworkshop durchgeführt (Titel: „Netzcourage – Handlungsoptionen gegen Hasskommentare im Netz ").

Für Interviews zur Verfügung standen Renate Pepper (Direktorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz), Birgit Kimmel (Pädagogische Leitung klicksafe, Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz), Prof. Petra Grimm (Leiterin des Instituts für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien Stuttgart), Mirko Drotschmann (YouTuber, „logo“-Reporter und Initiator der Kampagne „YouGeHa“) sowie Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der Ellen-Key-Schule Berlin.

Hier die Abschlussmeldung des Safer Internet Days 2015.

Video-Beitrag von der Veranstaltung

Presseveranstaltung am Safer Internet Day 2015

Bildnachweis: klicksafe / Thomas Meyer, Ostkreuz

Renate Pepper (Direktorin LMK), Birgit Kimmel (klicksafe), Petra Grimm (HdM)
Renate Pepper (Direktorin der LMK)
Petra Grimm (Institut f. Digitale Ethik/HdM)