Polizeipräsidium Mittelhessen, Saal Florenz: Hate Speech und Fake News in den Sozialen Medien

Seit Juni 2017 gibt es das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Dieses verpflichtet soziale Netzwerke wie Facebook gegen Hate Speech, Hetze und Fake News vorzugehen.
Dabei bleibt es zunächst den Betreibern überlassen zu definieren, was diese Begriffe bedeuten. Offensichtlich ist, dass sich viele Menschen völlig enthemmt äußern, wenn sie keine reale Person vor sich haben, sondern ihre Meinung über ihre Tastatur ins Netz stellen. Warum ist das so? Brauchen wir tatsächlich Regeln, die begrenzen, was gesagt werden darf ? Wie können wir Nachrichten und Posts bewerten? Ist dies möglich? Gibt es überhaupt eine objektive Wahrheit?

 

Veranstalter: Polizeipräsidium Mittelhessen und Regionale Geschäftsstelle Mittelhessen Netzwerk gegen Gewalt

Art der Veranstaltung: Schulveranstaltung, Informationsveranstaltung für Mitarbeiter/ innen des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Zielgruppen: Lehrer, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich der Oberstufen an Gießener Schulen; Mitarbeiter/ innen des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Ort: Ferniestraße 8,35394 Gießen Polizeipräsidium Mittelhessen, Saal Florenz

Beginn der Veranstaltung: 06.02.2018 von 10:00 Uhr

Ende der Veranstaltung: 06.02.2018 bis 12:00 Uhr

Weitere Informationen: www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Polizeipraesidium-Mittelhessen/ und www.polizei.hessen.de//Dienststellen/Polizeipraesidium-Mittelhessen/broker.jsp?uMen=71c70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046&uCon=39050388-f889-b061-d3c8-9a370e3aa6b9&uTem=bff71055-bb1d-50f1-2860-72700266cb59