News-Übersicht

NEU: #fitfordemocracy – Demokratieförderung und Medienkompetenz

Angriffe auf unsere Demokratie finden zunehmend in sozialen Netzwerken, Messenger-Gruppen und Internet-Foren statt. Unser neues Lehrmaterial #fitfordemocracy greift diese Problematik auf und möchte Jugendliche fit machen! An verschiedenen Stationen – in Analogie zum echten Fitnessstudio – werden Themen und Situationen aufgegriffen, die Jugendlichen im analogen und im digitalen Leben begegnen. Durch Kreativität und Witz soll Freude an der Demokratie und Gemeinschaft vermittelt werden. Das neue Material, passend zum diesjährigen Safer Internet Day, können Sie ab sofort bei klicksafe bestellen oder herunterladen.
Mehr erfahren

Ideensammlung für Aktionen zum Safer Internet Day

Sie möchten sich am Safer Internet Day beteiligen und suchen noch eine passende Idee für eine Aktion? Hier werden Sie fündig.

Cybergrooming – So können Sie das Thema im Unterricht behandeln

Cybergrooming ist ein heikles Thema, dessen Thematisierung im Unterricht eine Herausforderung darstellen kann. Wir geben Tipps, wie Sie dieses wichtige Thema dennoch bearbeiten können.
Mehr erfahren

Thinspiration, Hungergruppen & Mager-Coaches - Verherrlichung von Essstörungen im Internet

Schon einmal von „Thinspiration“ oder „Bonespiration“ gehört? Unter diesen Hashtags werden im Internet Essstörungen und Magersucht verherrlicht. Das ist besonders gefährlich für Personen, die bereits erkrankt sind und sich in ihrem negativen Selbstbild bestätigt fühlen. Darüber hinaus gibt es allerdings auch regelrechte Kontaktbörsen zur Vernetzung. Dort findet man Hungergruppen in Messengern, „Buddies“ und "Twins" zum gemeinsamen Hungern oder auch selbst ernannte „Coaches“. Wir erklären, was sich dahinter verbirgt und wo Betroffene und ihre Angehörigen Hilfe finden.

Aktualisierter Flyer „Digitale Abhängigkeit - Tipps für Eltern“

In zehn kompakten Kapiteln erfahren Eltern Wissenswertes zu den Themen Internet-, Smartphone- und Computerspielabhängigkeit. So liefert der Flyer wichtige Hintergrundinformationen und konkrete Handlungsempfehlungen. Darüber hinaus werden Bildschirmzeiten und Alternativen zur digitalen Freizeitgestaltung vorgeschlagen. Eine erste Einschätzung, ob ein Kind bereits von einer Abhängigkeit betroffen ist, ermöglicht die Checkliste zum Selbsttest. Sollte sich das Kind bereits in der Medienwelt verloren haben, finden Eltern wertvolle Tipps und Anlaufstellen für professionelle Hilfe.
Mehr erfahren

Jetzt Aktionen zum Safer Internet Day 2022 anmelden!

Nur noch fünf Wochen und dann heißt es „Fit für die Demokratie, stark für die Gesellschaft“. Denn unter diesem Motto steht der Safer Internet Day am 8. Februar 2022. Mit Ihrer Aktion können Sie Teil des weltweiten Aktionstags für ein besseres Internet werden. Die Aktionen dürfen sich dabei an dem Thema #FitForDemocracy orientieren. Sie können aber auch ganz andere Schwerpunkte setzen, um sich für mehr Sicherheit im Web starkzumachen. Melden Sie Ihre Aktionen bei uns an und wir machen Ihr Engagement auf klicksafe.de sichtbar!

klicksafe wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022!

Wir verabschieden wir uns für dieses Jahr von Ihnen und wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2022! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Materialbestellungen ab dem 22. Dezember nicht mehr bearbeitet werden können. Ab dem 3. Januar sind wir gerne wieder für Sie da!
Mehr erfahren

Befragung zu Cybergrooming: Ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen betroffen

Dass Kinder und Jugendliche im Netz von Erwachsenen mit sexuellen Absichten kontaktiert werden, ist keine Seltenheit. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Kindern und Jugendlichen, die die Landesanstalt für Medien NRW in Auftrag gegeben hat. Besonders das Phänomen des Cybergrooming, welches die Kontaktaufnahme Erwachsener mit sexuellen Absichten mit Kindern und Jugendlichen beschreibt, stand dabei im Zentrum der Befragung. Insgesamt wurden über 2.000 in Deutschland lebende Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren befragt.
Mehr erfahren

Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten vorgestellt

Nie zuvor war der Alltag von Kindern und Jugendlichen so eng mit Medien verwoben wie heute. Nach vielen Monaten Homeschooling sind sie technisch gesehen fitter denn je, was den Umgang mit digitalen Medien angeht. Doch begreifen sie die Gefahren im Netz, die beispielsweise von Gewalt, Pornografie, Extremismus, aber auch von Fake News ausgehen? Die neueste Ausgabe des Jugendschutz- und Medienkompetenzberichts der Medienanstalten greift aktuelle gesellschaftliche Problemlagen auf, skizziert Lösungswege und bietet einen breiten Überblick über die Aktivitäten der Landesmedienanstalten.
Mehr erfahren

Safer Internet Day: Logos, Banner & Sharepics downloaden

klicksafe stellt Ihnen Logos, Banner und Sharepics in verschiedenen Formaten zur Verfügung, um online auf den SID 2022 hinzuweisen. Für druckfähige Grafiken setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung.

Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz gestartet

Gestern hat sich das neu gegründete Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz in Berlin offiziell vorgestellt und seine Arbeit aufgenommen.
Mehr erfahren

Smartphone unterm Weihnachtsbaum? Tipps für Eltern

Smartphones sind begehrte Weihnachtsgeschenke bei Kindern und Jugendlichen. Für Eltern stellen sich dabei viele Fragen: Ab wann ist ein Kind reif genug für ein eigenes Smartphone? Kann man die Geräte kindersicher einstellen? Welche Regeln zur Nutzung sollte ich für mein Kind aufstellen? klicksafe bietet umfangreiche Materialien, die diese Elternfragen beantworten.
Mehr erfahren

Wieder bestellbar: Flyer zu den Themen Snapchat und Zivilcourage!

Die Flyer zur beliebten Instant-Messaging-App Snapchat und zum Thema Zivilcourage sind wieder im klicksafe-Bestellsystem verfügbar. In sehr anschaulicher Form, geben sie praktische Informationen, um Jugendlichen Hilfestellung zu geben. Weiterhin finden sich darin Links und Hinweise auf nützliche, weiterführende Angebote für Jugendliche im Netz.
Mehr erfahren

Alexa, Siri und Co.: Chancen und Risiken von Sprachassistenten

Termine verwalten, das Wetter checken und noch schnell ein Buch im Internet bestellen: Sprachassistenten erleichtern uns den Lebensalltag. Die Hilfe der cleveren Geräte ist jedoch nicht kostenlos – Nutzer*innen zahlen mit ihren privaten Daten, die mitgehört, gesammelt und gespeichert werden. Wieso das so ist und worauf hierbei geachtet werden muss, erklären wir in unserem Themenbereich Smart Speaker. Neben einem Erklärvideo finden sich dort auch Tipps für Eltern.
Mehr erfahren

jugendschutz.net veröffentlicht Bericht zu Rechtsextremismus im Netz

Neben Zahlen und Fakten zu Verstößen und Maßnahmen informiert der aktuelle Lagebericht über die Dimensionen und Trends rechtsextremer Propaganda im Netz.
Mehr erfahren