« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter Februar 2018
 


Liebe Leserinnen und Leser,

mit der Februar-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie wieder aktuelle Informationen rund um das Thema Medienkompetenz. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. Safer Internet Day - Schwerpunktthema "Alles unter Kontrolle?!"

Wie souverän und selbstbestimmt sind wir eigentlich online? Haben wir wirklich die Kontrolle und den Überblick über unsere Daten und wie sie verwendet werden, über die Quellen der Informationen, die wir bekommen, über weitergeleitete Fotos und unser "Online-Selbst"? Diese Fragen rückt klicksafe zum Safer Internet Day 2018 in den Fokus.

>> Weitere Informationen

 
2. Mitmachen und gewinnen: Social Media-Kampagne zum SID

Jede Stimme zählt, auch beim Safer Internet Day. Unterstützen Sie unsere Thunderclap-Kampagne anlässlich des internationalen Aktionstags und setzen Sie sich für einen respektvollen Umgang im Netz ein. Dabei heißt es alles oder nichts: Nur wenn wir genügend Unterstützer zusammenbekommen, geht unsere Kampagne online und kann sich viral verbreiten. Als kleinen Anreiz verlosen wir unter allen Unterstützern zehn Powerbanks.

>> Zur Kampagne

 
3. #deineKontrolle: Neue klicksafe-Videoreihe zum Safer Internet Day

Die Erfahrung, online nicht alles im Griff zu haben, mussten auch schon bekannte YouTuberinnen und YouTuber machen. In der neuen klicksafe-Videoreihe „#deineKontrolle“ berichten die Macherinnen und Macher der erfolgreichen YouTube-Kanäle „HelloChrissy“, „FräuleinChaos“ und „Tomatolix“ von ihren zum Teil auch unangenehmen Erlebnissen im Internet und geben jungen Usern hilfreiche Tipps.

>> Zur Videoreihe

 
4. NEU: Arbeitsheft "Selfies, Sexting, Selbstdarstellung" jetzt verfügbar

Passend zum klicksafe-Schwerpunktthema "Alles unter Kontrolle?!" stellen klicksafe und Handysektor das Unterrichtsmaterial "Mobile Medien – Neue Herausforderungen: Selfies, Sexting, Selbstdarstellung" zur Verfügung. Es bietet einen Überblick über die populärsten Sozialen Dienste, Informationen zu Risiken und Problemen sowie drei Projekte für den Einsatz im Unterricht. Das neue Arbeitsheft ist als PDF-Download auf klicksafe.de verfügbar und demnächst auch als Printversion bestellbar.

>> Zum Arbeitsheft

 
5. Umfassend aktualisiert: Themenbereich "Sexting" auf klicksafe.de

Was ist Sexting und was ist es nicht? Welche Risiken und Nebenwirkungen gilt es zu beachten? Und was können betroffene Personen, Eltern oder Lehrkräfte tun, wenn Sexting-Aufnahmen ungewollt in Umlauf geraten? Im vollständig aktualisierten Themenbereich "Sexting" auf klicksafe.de finden sich umfassende Informationen und Handlungsempfehlungen.

>> Zum Themenbereich Sexting

 
6. NEU: Flyer „Zu nackt fürs Internet“

Die neuen Flyer „10 Schritte für mehr Sicherheit im Umgang mit Fotos online“ geben Jugendlichen und Eltern Tipps, worauf man vor dem Teilen eines Fotos/Videos über Messenger Apps oder Soziale Netzwerke achten sollte. Mit Hilfe des Entscheidungskreises kann unkompliziert entschieden werden, ob ein Foto/Video zum Hochladen auf Sozialen Netzwerken geeignet ist. Die Flyer wurden von der Uni Basel entwickelt und stehen ab sofort auf klicksafe.de zur Verfügung. 

>> Download & Bestellung

 
7. klicksafe-Presseveranstaltung am SID 2018

Am offiziellen Safer Internet Day - Pressetermin von klicksafe wird Bundesfamilienministerin Katarina Barley teilnehmen. Außerdem sind mit dabei: Sänger Lukas Rieger, der Schauspieler und Musiker Tom Beck sowie die Youtuberin und Webvideoproduzentin Christina Ann Zalamea, die auch ein eigenes Video zur neuen klicksafe-Reihe #deineKontrolle beigetragen hat.

>> Weitere Informationen und Programm

 
8. Demnächst bestellbar: Musical.ly - Flyer für Jugendliche

Die App zum Gestalten eigener Playback-Videos ist vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt. Im neuen Flyer zur App finden Jugendliche alles Wichtige zu Privatsphäre-Einstellungen sowie Tipps & Tricks rund um Musical.ly. Der Flyer steht auf klicksafe.de als Download zur Verfügung und kann demnächst als Printversion bestellt werden.

>> Zum Download des Flyers

 
9. SID 2018: Veranstaltungsübersicht

Knapp 200 Akteure und Institutionen engagieren sich zum SID 2018 und haben bereits ihre Aktionen und Veranstaltungen bei klicksafe registriert. Sie finden alle bisher gemeldeten Aktivitäten in der Liste der Veranstaltungen und Aktionen auf unserer Website. Zudem sind alle Aktionen in einer Übersichtskarte eingetragen.

>> Liste der Veranstaltungen und Aktionen

>> Kartenansicht

 
10. Berichterstattung zum SID 2018 auf Facebook und Twitter

Am Safer Internet Day berichtet klicksafe umfassend über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Themen rund um den Safer Internet Day. Verfolgen Sie unsere Berichterstattung direkt auf unserer Facebook-Seite oder über unseren Twitter-Kanal. Die entsprechenden Hashtags sind #SID2018, #SaferInternetDay sowie #deineKontrolle. Alle aktuellen News finden Sie auch direkt auf der Startseite von klicksafe.de

klicksafe auf Facebook: www.facebook.com/klicksafe

klicksafe auf Twitter: www.twitter.com/klicksafe

 
11. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen unterwegs. Eine allgemeine Liste mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website. 

>> didacta 2018

>> Fachtagung "Was tun bei (Cyber)mobbing? Intervention und Nachsorge"

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen