« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter April 2019
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der April-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz. In dieser Ausgabe informieren wir über unsere neuen Themenbereiche zu Selbstgefährdungsinhalten im Netz. Für alle, die einen digitalen Frühjahrsputz starten möchten, haben wir praktische Anleitungen und Tipps im Data Detox Kit. Die klicksafe-Checkliste „Ist Ihr Kind reif für ein eigenes Smartphone?“ gibt es nun in verschiedenen Sprachen zum Download. Erfahren Sie außerdem, welche Materialien wieder auf klicksafe.de bestellbar sind. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. Neue Themenschwerpunkte zu Selbstgefährdungsinhalten im Netz

In Zusammenarbeit mit jugendschutz.net veröffentlicht klicksafe drei neue Themenbereiche zu selbst-verletzendem Verhalten, Suizidgefährdung sowie Verherrlichung von Essstörungen online. Die Themenschwerpunkte informieren darüber, in welcher Form Jugendliche im Internet auf solche problematischen Inhalte stoßen können und enthalten konkrete Handlungsempfehlungen. >> Weitere Informationen

 
2. Pressekonferenz zu Islamismus im Netz

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat diese Woche den Lagebericht „Islamismus im Netz 2018“ vorgestellt. Erarbeitet und herausgegeben wurde er von jugendschutz.net. Der Bericht macht deutlich, wie islamistische Akteure ihre Deutungsmuster an junge Menschen herantragen. Dabei docken sie bewusst am medialen Kommunikationsverhalten vieler Jugendlicher an. Bei der Pressekonferenz wurde zudem die klicksafe-Handreichung „Salafismus online“ vorgestellt.  >> Weitere Informationen

 
3. Digitaler Frühjahrsputz mit dem Data Detox Kit

Der Frühling erinnert uns daran, alles Alte, Staubige und Überflüssige loszuwerden. Doch wie sieht das eigentlich mit unseren digitalen Daten aus? Wie bei einem „Großreinemachen“ sollten wir auch unsere Geräte und Medien-Accounts von Zeit zu Zeit aufräumen, überflüssigen Datenballast loswerden und das eigene Nutzungsverhalten auf Sicherheit prüfen. In Zusammenarbeit mit Tactical Tech zeigt klicksafe dazu praktische Anleitungen und Tipps.

>> Zum Thema Data Detox 

 
4. NEU: mehrsprachige klicksafe-Checkliste „Ist mein Kind fit für ein eigenes Smartphone?“

Die Checkliste „Ist mein Kind reif für ein Smartphone?“ ist nun auch auf Türkisch, Russisch und Arabisch zum Download verfügbar. Die Checkliste soll Eltern dabei helfen abzuwägen, wann ihr Kind ein voll funktionsfähiges Smartphone mit Internetzugang sicher und verantwortungsvoll bedienen kann.

>> Zu den Checklisten

 
5. Kinderfotos im Netz – Kampagne sensibilisiert Eltern

Aktuell erregt die Kampagne #DeinKindAuchNicht der Bloggerin Toyah Diebel wirkungsvoll Aufmerksamkeit für das Thema Kinderfotos im Netz und die Verantwortung der Eltern. Welche Überlegungen sollten Eltern anstellen bevor sie Kinderfotos in sozialen Medien teilen? klicksafe informiert und bietet Eltern Hilfestellung im Umgang mit Fotos im Internet. >> Weitere Informationen

 
6. Wieder da! klicksafe-Flyer für Jugendliche

Die Flyer informieren Jugendliche über wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen in den beliebten Diensten Snapchat, Instagram, WhatsApp, TikTok, YouTube und Facebook. Sie enthalten zudem hilfreiche Tipps, wie man sich etwa im Falle von Cyber-Mobbing oder Belästigung richtig verhält. Weiterhin finden sich darin Links und Hinweise auf weiterführende Angebote für Jugendliche im Netz. 

>> Zum Bestellsystem

 
7. Internet-ABC: Neues Mitmachheft für Kinder & Begleitheft für Lehrkräfte

Viele Kinder kommen schon früh mit dem Internet in Berührung. Das Internet-ABC hat aus diesem Grund Unterrichtsmaterialien für noch nicht oder nur gering lesekundige Kinder erstellt. Mit Wimmelbildern, einfachen Bastel- und Arbeitsaufträgen bietet das Mitmach-Heft viel Raum zur kreativen Auseinandersetzung mit der eigenen Mediennutzung. Lehrkräfte erhalten im Begleitheft ausführliche Hinweise zur Bearbeitung der Aufgaben und zur medienpädagogischen Zielsetzung. >> Weitere Informationen

 
8. JUUUPORT-Scout veröffentlicht Musikvideo „Kein Mobbing“

Kevin Lehmann ist ehrenamtlicher Berater bei JUUUPORT.de – einer Plattform für Jugendliche bei Problemen im Netz. Online berät er gemeinsam mit anderen jugendlichen Scouts Gleichaltrige bei Themen wie Cybermobbing und Datenschutz. Mit seinem neuen Rapsong „Kein Mobbing“ möchte er besonders Jugendliche für den Umgang mit Mobbing an Schulen sensibilisieren. >> Weitere Informationen

 
9. EU-Projekt MEET präsentiert Toolkit

Das EU-Projekt „MEET – Media Education for Equity and Tolerance“ zur interkulturellen Medienbildung ist nach 27 Monaten Laufzeit zu Ende gegangen. Die Ergebnisse stehen nun im Rahmen eines Toolkits unter meettolerance.eu zur Verfügung. >> Weitere Informationen

 
10. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website, z.B.: 

>> TINCON Berlin 2019
>> iMedia 2019

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:
www.facebook.com/klicksafe
www.twitter.com/klicksafe

www.youtube.com/klicksafegermany

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt RLP (LMK) und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen