« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter März 2019
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der März-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen unser neues Unterrichtsmaterial aus der Reihe „klicksafe to go“ vor, welches sich mit den Chancen und Risiken der digitalen Zukunft beschäftigt. Außerdem haben wir neue Online-Quizze für Jugendliche zu den Themen „Fake News“ und „WhatsApp“. Wir blicken zurück auf einen erfolgreichen Safer Internet Day 2019 mit Einblicken in unsere klicksafe-Veranstaltungen. Erfahren Sie außerdem, welche Materialien wieder auf klicksafe.de bestellbar sind.  


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. NEU: „klicksafe to go – Wie wir leben wollen“

Vom digitalen Sprachassistenten im Smart Home über den Social Bot im Sozialen Netzwerk bis hin zum Serviceroboter: Künstliche Intelligenz und Algorithmen nehmen in Zukunft Einfluss auf unsere Arbeitswelt, unsere Entscheidungen und damit auf unser gesamtes Leben. Doch welche Entwicklungen sind nützlich, welche schädlich? Welche Regeln brauchen wir und welche ethischen Normen sollen dabei zugrunde gelegt werden? Mit diesen Fragestellungen befasst sich die dritte Ausgabe der Reihe „klicksafe to go“.

>> Weitere Informationen und Download

 
2. Neue klicksafe-Quizze für Jugendliche

Mit den Online-Quizzen von klicksafe können Jugendliche ihr Wissen in den Bereichen Datenschutz, Hate Speech und Digitale Spiele testen. Ab sofort sind zwei neue Quizze zu den Themen Fake News und WhatsApp online spielbar. Das Online-Quiz „Kein Stress auf WhatsApp“ ist in Zusammenarbeit mit dem Projekt WERTE LEBEN - ONLINE entwickelt worden, welches ein passendes Themenmodul für Jugendliche bereit stellt.

>> Zu den klicksafe-Quizzen

 
3. Rückschau Safer Internet Day 2019

Am 5. Februar fanden zum Safer Internet Day (SID) deutschlandweit über 220 Veranstaltungen rund um das Thema Sicherheit im Internet statt. Als nationaler Koordinator lenkte klicksafe in diesem Jahr den Fokus auf das Thema „Hass im Netz“. Impressionen, Videobeiträge, Pressemitteilungen sowie eine Auswahl der Medienresonanz zum SID finden Sie auf klicksafe.de.

>> Zum SID-Bereich auf klicksafe.de

 
4. #SaferInternet4EU: klicksafe-Schulveranstaltung in Berlin

Im Rahmen der #Saferinternet4EU-Kampagne besuchten EU-Digitalkommissarin Mariya Gabriel und Filmregisseur Wim Wenders das deutsche Awareness Centre klicksafe. Es hatte zu einem Schulbesuch am John-Lennon-Gymnasium in Berlin eingeladen. Dort diskutierten sie gemeinsam mit Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, dem Direktor der Medienanstalt RLP Dr. Marc Jan Eumann und SchülerInnen zum Thema Online-Sicherheit.

>> Weitere Informationen

 
5. Wieder da: „Ethik macht klick“ und „Let's talk about Porno“

Unsere klicksafe-Themenmodule „Ethik macht klick - Werte-Navi fürs digitale Leben“ und „Let's talk about Porno“ sind in überarbeiteter Version wieder über unser Bestellsystem verfügbar. Die Unterrichtsmaterialien eignen sich für den Einsatz in Schulen und in der Jugendarbeit.

>> Zum Bestellsystem

>> Alle Themenmodule im Überblick

 
6. Digital Safety Compass wieder bestellbar

Der „Digital Safety Compass“ im handlichen Drehscheibenformat gibt praktische Tipps, wie man sich im digitalen Alltag frei bewegen kann, ohne zu viel preiszugeben. Er ist ab sofort wieder im klicksafe-Bestellsystem verfügbar.

>> Zum Bestellsystem

 
7. Neuer Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten

Im Rahmen der Bildungsmesse didacta stellten die Medienanstalten ihren Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht „Der Ton wird härter. Hass, Mobbing und Extremismus“ vor. Er dokumentiert den zunehmenden digitalen Hass und Extremismus und stärkt mit Anregungen zu eigenen Maßnahmen, Projekten und Argumenten den gesellschaftlichen Diskurs. Den Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Landesmedienanstalten gibt es kostenfrei zum Download. >> Weitere Informationen

 
8. Handysektor-Challenge: Auszeit vom Smartphone

Kommende Woche beginnt die Fastenzeit. Einige verzichten dann bewusst auf Genussmitel und andere Luxus- und Konsumgüter. Die Fastenzeit ist auch eine Zeit der Entschleunigung und der Ruhe. Ein guter Anlass, um über unseren Medienkonsum und digitale Geräte, die uns ständig ablenken, stressen und in ihren Bann ziehen, zu reflektieren. Für Jugendliche bietet Handysektor.de das Kartenspiel „Real-Life-Challenge“ zur kritischen Reflexion der eigenen Smartphone-Nutzung an. Das Spiel kann bei klicksafe bestellt werden. >> Weitere Informationen

 
9. Stressfaktor WhatsApp: Neues Themenmodul von WERTE LEBEN – ONLINE

Das neue Themenmodul „Kein Stress auf WhatsApp – Messenger respekt- und sinnvoll nutzen“ von WERTE LEBEN – ONLINE klärt über negative WhatsApp-Phänomene auf und vermittelt jungen Menschen Tipps und Informationen für eine kritische und selbstbewusste Nutzung des Instant-Messaging-Dienstes. >> Weitere Informationen

 
10. jugendschutz.net: Report Antisemitismus online

Rechtsextreme wie auch islamistische Gruppierungen betreiben gezielt antisemitische Onlinepropaganda. Der aktuelle jugendschutz.net-Report zum Thema Antisemitismus online kommt zu dem Ergebnis, dass sowohl drastische Verstöße wie auch subtile Botschaften hohe Verbreitung auf Social-Media-Plattformen finden. Daher können junge Userinnen und User in den jugendaffinen Diensten leicht mit antisemitischer Hetze konfrontiert werden. >> Weitere Informationen

 
klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website, z.B.: 

>> TINCON Düsseldorf 2019
>> iMedia 2019

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:
www.facebook.com/klicksafe
www.twitter.com/klicksafe

www.youtube.com/klicksafegermany

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt RLP (LMK) und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen