« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter Dezember 2020
 

Liebe Leser:innen,

mit der Dezember-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz.

Im letzten Newsletter des Jahres beantworten wir unter anderem Fragen von Eltern, die ihrem Kind ein Smartphone zu Weihnachten schenken wollen. Neue Erkenntnisse zum Thema Desinformation haben wir für Sie in einer übersichtlichen Infografik zusammengefasst. Passend dazu stellen wir Ihnen neue Materialien zum Safer Internet Day vor. Dieser wird am 09.02.2021 zum Thema „Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“ stattfinden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. Safer Internet Day 2021: klicksafe ruft zur Teilnahme auf und bietet umfangreiches Material

Passend zum diesjährigen Safer Internet Day - Schwerpunktthema "Wem glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake" wird klicksafe kommende Woche das Download-Paket „SID kompakt: Meinungsbildung in der Digitalen Welt“ mit Praxisprojekten zur Verfügung stellen. Damit erhalten Sie Anregungen und können zum SID bereits Projekte durchführen.

>> Zur Pressemitteilung

>> Zum Webbereich SID 2021

 
2. Smartphone unterm Weihnachtsbaum - Tipps für Eltern

Smartphones sind begehrte Weihnachtsgeschenke bei Kindern und Jugendlichen. Für Eltern stellen sich dabei viele Fragen: Ab wann ist ein Kind reif genug für ein eigenes Smartphone? Kann man die Geräte kindersicher einstellen? Welche Regeln zur Nutzung sollte ich für mein Kind aufstellen? klicksafe bietet umfangreiche Materialien, die diese Elternfragen beantworten.

>> Zum Artikel

 
3. Online-Plattform Roblox: Was Eltern wissen müssen

Roblox ist mit rund 120 Millionen Spieler:innen pro Monat eine der größten Spiele-Plattformen im Internet. Nachdem Roblox zunächst in den USA eine große Verbreitung fand, spielen es mittlerweile auch viele Kinder in Deutschland. Wie funktioniert die Plattform? Ist Roblox für Kinder geeignet? Wir haben die wichtigsten Informationen für Eltern zusammengefasst.

>> Weitere Informationen

 
4. klicksafe-Infografik: Desinformation im Alltag von Jugendlichen

Der Alltag und die Kommunikation von Jugendlichen hat sich 2020 durch die Corona-Pandemie stärker ins Internet verlagert. Junge Menschen sind so vermehrt mit problematischen Online-Inhalten in Berührung gekommen. Neben beleidigenden Inhalten und Hassbotschaften, berichten die 12-19-Jährigen in der neu erschienenen JIM-Studie von Begegnungen mit Fake News, Verschwörungstheorien und extremen politischen Ansichten. Die Ergebnisse fassen wir in unserer neuen Infografik zusammen und verlinken darin Informations- und Unterstützungsangebote.

>> Weitere Informationen

 
5. JIM-Studie 2020 veröffentlicht: Deutlich mehr Medienzeit im Coronajahr

Im Jahr 2020 erfuhren Jugendliche einen deutlichen Schub in der Ausstattung mit Mediengeräten. Der persönliche Besitz eines Computers/Laptops stieg von 65 auf 72 Prozent, der eines eigenen Tablets von 25 auf 38 Prozent. Jeder dritte Jugendliche hat inzwischen einen Smart-TV. Die spezielle Situation resultierte auch in deutlich höheren Mediennutzungszeiten.

>> Weitere Informationen

 
6. Bundesnetzagentur: Vorsicht beim Kauf smarter Weihnachtsgeschenke

Die Weihnachtssaison ist eingeläutet und viele überlegen, welche Geschenke nächste Woche unterm Baum liegen sollen. Im Trend liegen in diesem Jahr wieder smarte Geräte, also Spielzeuge oder Alltagshelfer, die ständig mit dem Internet verbunden sind. Die Bundesnetzagentur ruft aktuell dazu auf, vernetzte Geräte vor dem Kauf kritisch zu prüfen. Besonders, wenn sie im Kinderzimmer zum Einsatz kommen sollen.

>> Weitere Informationen

 
7. Kinder-Influencing: Handlungsempfehlungen für Eltern

Kinder-Influencer:innen sind immer häufiger auf sozialen Plattformen wie YouTube, TikTok oder Instagram unterwegs. Sie präsentieren sich und ihren Alltag – häufig völlig unreflektiert - einer unbekannten Öffentlichkeit. Aber auch durch Veröffentlichungen ihrer Eltern werden Kinder bereits in jungem Alter zu Akteur:innen im Netz. Eine Arbeitsgruppe hat nun zu diesem Thema Handlungsempfehlungen für Eltern entwickelt.

>> Weitere Informationen

 
8. Safer Internet Day: Materialien erhältlich

Sie planen, Ihre Aktivitäten zum Safer Internet Day zu bewerben? Hierfür können Sie unsere Flyer, Poster und Aufkleber ab sofort über unser Bestellsytem ordern. Und nicht vergessen: Die Möglichkeiten am Safer Internet Day teilzunehmen sind vielfältig. Ob Infoveranstaltung, Online-Aktionen, Workshops oder Webseminar, wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

>> Zum Bestellsystem

>> Zur SID-Anmeldung

 
9. m+b.com: Unterrichtsmaterial zur Medien- und Demokratiebildung

Im Rahmen des Projekts SCHULE mittendrin hat medien+bildung.com zehn thematische Lernszenarien, drei medienpraktische Methoden und drei Einstiegsmethoden entwickelt, die in einer Broschüre gebündelt und ausführlich beschrieben sind. Die Broschüre kann kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden.

>> Weitere Informationen

 
10. klicksafe wünscht frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Mit der letzten Newsletter-Ausgabe in 2020 verabschieden wir uns für dieses Jahr von Ihnen. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021! Vom 24.12.20 bis 03.01.21 machen das klicksafe-Team und unser Versanddienstleister, die Rheinhessen-Werkstatt der Nieder-Ramstädter Diakonie, Weihnachtsferien. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Materialbestellungen, die nach dem 18.12.20 eingehen, während der Weihnachtsferien nicht bearbeitet werden. Wir sind ab dem 04.01.21 gerne wieder für Sie da!

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert regelmäßig über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen.

Abonnieren Sie:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite

Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen