« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter März 2020
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der März-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen die neue Broschüre „Smartphones souverän nutzen“ vor, die auf rund 40 Seiten umfassend über unsere smarten Alltagsbegleiter informiert. Passend zum Beginn der Fastenzeit geben wir Anregungen, einmal den eigenen Medienkonsum auf den Prüfstand zu stellen. Und wir blicken zurück auf einen erfolgreichen Safer Internet Day 2020 zum Thema „Idole im Netz. Influencer und Meinungsmacht“. Erfahren Sie außerdem, welche Materialien bald wieder auf klicksafe.de bestellbar sind.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. NEU: Broschüre „Smartphones souverän nutzen“

Gibt es Handysucht? Welche Apps nutzen Jugendliche am liebsten und wo lauern Kostenfallen? In der neu in Kooperation mit klicksafe aufgelegten Broschüre von Mobilsicher werden Fragen angesprochen, die sich Eltern, Lehrkräfte und andere Bezugspersonen stellen, wenn es um die Smartphone-Nutzung von Jugendlichen und Kindern geht. Die Broschüre ist als Download- und Printversion in unserem Bestellsystem erhältlich.

>> Weitere Informationen

 
2. Fake News enttarnen – ohne Medienkompetenz geht es nicht

Zurzeit kursieren unzählige Gerüchte über das neue Corona-Virus. Einige sind Missverständnissen und Unwissen geschuldet, andere werden gezielt über die Sozialen Medien verbreitet, um Ängste zu schüren. Im Umgang mit Fake News benötigen besonders Kinder und Jugendliche altersgerechte Aufklärung und Unterstützung. Passende Informationen, Tools und Materialien finden sich bei klicksafe.de.

>> Weitere Informationen

 
3. Begleiteter Modus auf TikTok – mehr Kontrolle für Eltern

Die bei Heranwachsenden beliebte Plattform für mobile Kurzvideos TikTok hat letzte Woche den „Begleiteten Modus“ in Europa eingeführt. Mit der neuen In-App-Funktion erhalten Eltern Hilfsmittel, um ihre Kinder bei der Nutzung sinnvoll einzuschränken.

>> Weitere Informationen

 
4. Tipps zum Medienfasten

Die Fastenzeit ist eine Zeit des bewussten Verzichts, aber auch der Entschleunigung. Ein guter Anlass, um über unseren Medienkonsum und digitale Geräte, die ständig ablenken, stressen und in ihren Bann ziehen, zu reflektieren. Beim sogenannten Medienfasten oder Digital Detox wird der eigene Medienkonsum auf den Prüfstand gestellt. Probieren Sie es aus und finden Sie die Balance zwischen Online und Offline! Tipps & passende Materialien gibt es bei klicksafe.

>> Zur Themenseite Digital Detox

 
5. Idole im Netz? Problematische Inhalte bei Influencern

In der kritischen Auseinandersetzung mit Influencerinnen und Influencern liegt das Augenmerk meist auf deren wirtschaftlichen Interessen. Darüber hinaus gibt es weitere problematische Inhalte, für die Kinder und Jugendliche sensibilisiert werden sollten. Nur so lernen sie, ihre Idole im Netz auch kritisch einordnen zu können.

>> Zum Artikel

 
6. Rückschau Safer Internet Day 2020

Am 11. Februar fanden zum Safer Internet Day (SID) deutschlandweit über 240 Veranstaltungen rund um das Thema Sicherheit im Internet statt. Als nationaler Koordinator lenkte klicksafe in diesem Jahr den Fokus auf das Thema „Idole im Netz. Influencer und Meinungsmacht“. Impressionen, Videobeiträge, Pressemitteilungen sowie eine Auswahl der Medienresonanz zum SID finden Sie auf klicksafe.de.

>> Zur SID-Übersicht

 
7. klicksafe-Spot „Wo ist Klaus?“ jetzt auch in Ukrainisch

Unser Spot „Wo ist Klaus?“ ist inzwischen schon 15 Jahre alt und wurde insgesamt schon in 19 Sprachen übersetzt. Seit Kurzem läuft der Spot unter dem Titel „Wo ist Maxym?“ auch in der Ukraine. Den beliebten klicksafe-Spot gibt es auf klicksafe.de zum Download in unterschiedlichen Sprachversionen.

>> Zum Download

 

 
8. Demnächst wieder da: klicksafe-Infoflyer für Jugendliche

WhatsApp, Fortnite, TikTok, Snapchat, Instagram und YouTube sind weiterhin beliebte Internetdienste bei Jugendlichen. Daher sind unsere Infoflyer für Jugendliche besonders begehrt und schnell vergriffen. Die Nachdrucke der Infoflyer können ab dem 16.3. wieder bestellt werden.

>> Zum Bestellsystem

 

 
9. jugendschutz.net-Bericht 2019: Sexualisierte Gewalt online

Missbrauchsdarstellungen, Belästigungen, Grooming: Die Bandbreite an sexuellen Übergriffen auf Heranwachsende über das Netz ist groß. Der aktuelle Bericht von jugendschutz.net, dem gemeinsamen Kompetenzzentrum von Bund und Ländern für den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet, verdeutlicht das Ausmaß und zeigt den dringenden Handlungsbedarf.

>> Weitere Informationen

 
10. jugend.support – Hilfe bei Stress im Netz

jugend.support vermittelt Rat und Hilfe bei Stress im Netz für Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche. Das Besondere: jugend.support dient als zentrale Anlaufstelle und als Verteilerkreis zur schnellen und passenden Hilfe. Durch die Zusammenarbeit mit den bekanntesten anerkannten Beratungsstellen in Deutschland können die Jugendlichen schnell weitergeleitet werden. Sie müssen nicht erst selbst nach der richtigen Beratungsstelle suchen, sondern finden alle Ansprechpartner auf einer Website.

>> Weitere Informationen

 
klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website.

>> Woche der Medienkompetenz

>> Fachtagung Rechtspopulismus

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt RLP (LMK) und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen