« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter November 2020
 

Liebe Leser:innen,

mit der November-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen den Gewinner des klicksafe Preis 2020 vor. Ab sofort können Sie Ihre Veranstaltungen und Aktionen zum Safer Internet Day 2021 auf der klicksafe-Website eintragen. Das Material "Nutzungsbedingungen kurzgefasst", in dem AGBs beliebter Internetdienste für Jugendliche verständlich zusammengefasst sind, ist wieder verfügbar. Bitte beachten Sie dazu: Durch Covid-19 kommt es momentan leider zu Verzögerungen beim Versand der klicksafe-Materialien. Bis auf Weiteres ist daher mit einer Lieferzeit von 8-12 Tagen zu rechnen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. klicksafe Preis 2020 vergeben

Der Instagram Kanal des WDR-Wissensmagazin „Quarks“, „quarks.de“ erhält den klicksafe Preis 2020 – Für sichere Infos im Netz. Mit seinen informativen Erklärvideos, den aussagekräftigen Grafiken und dem vielfältigen Themenspektrum hat er die unabhängige Fachjury besonders überzeugt. Die öffentliche Online-Abstimmung für die Kategorie „PublikumsLike“ konnte mit überwältigender Mehrheit ebenfalls der Instagram-Kanal „quarks.de“ für sich entscheiden.

>> Weitere Informationen

 
2. Jetzt anmelden für den Safer Internet Day 2021!

Ihre Aktionen und Veranstaltungen zum Safer Internet Day am 9.2.2021 können Sie ab sofort auf unserer Website eintragen. Wir veröffentlichen diese Informationen anschließend online sowie in Presseinformationen und machen so auf Ihr Engagement zum Safer Internet Day aufmerksam. klicksafe setzt den Schwerpunkt zum SID 2021 auf das Thema "Wem glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake".

>> Zum Anmeldeformular

>> Zum Webbereich SID 2021

 
3. Neu im Bestellsystem: "Nutzungsbedingungen kurzgefasst"

Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von Onlinediensten sind fast immer lang, kompliziert formuliert und schwer verständlich. Gerade junge Nutzer:innen werfen deshalb nur selten einen Blick hinein und haben kaum eine Chance, die komplexen Inhalte zu verstehen. Zusammen mit Handysektor stellen wir in "Nutzungsbedingungen kurzgefasst" die wichtigsten Aspekte von neun populären Apps wie zum Beispiel Netflix, Instagram oder Snapchat leicht verständlich vor.

>> Weitere Informationen und Bestellung

 
4. So erkennt man Fake-Shops im Internet

An der Black Friday Week kommt momentan niemand vorbei, gleich darauf steht der Cyber Monday an. Viele nutzen diese Rabattwochen, um Weihnachtsgeschenke online zu besorgen. Schon durch Covid-19 hat das Online-Shopping an Bedeutung gewonnen, doch erst zum Ende des Jahres erlebt der Kaufrausch im Internet traditionell seinen Höhepunkt. klicksafe informiert, wie das Shopping-Erlebnis auch online eine sichere Sache bleibt.

>> Weitere Informationen

 

 
5. Europäischer Aktionstag gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern

Seit fünf Jahren macht der europäische Aktionstag "End Child Sex Abuse Day" am 18. November auf das Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder aufmerksam. In diesem Jahr lag das Augenmerk auf den Risiken, die durch von Kindern selbst angefertigtes Bild- oder Videomaterial entstehen können. Auch klicksafe hat sich zusammen mit seinen Partnern im Verbund Safer Internet DE mit Informationsangeboten an dem Aktionstag beteiligt.

>> Weitere Informationen

 
6. Was tun gegen Identitätsdiebstahl in Online-Diensten?

Für viele ist es die absolute Horrorvorstellung: Der Social-Media-Account wurde gehackt und unter eigenem Namen werden peinliche oder illegale Inhalte gepostet und Nachrichten verschickt. Mehr als die Hälfte der jungen Internetnutzer:innen hält diese Form von Identitätsdiebstahl für eine der größten Gefahren im Netz (Quelle: DIVSI U25-Studie). Dabei kann man sich mit wenigen Maßnahmen vor unbefugter Übernahme seines Accounts schützen.

>> Weitere Informationen

 
7. klicksafe beim IGF: Online-Workshop zum Thema Meinungsmacht und Soziale Medien

Beim Internet Governance Forum (IGF) der UN wurden vom 02.-19. November die aufkommenden Chancen und Herausforderungen des Internets diskutiert. klicksafe beteiligte sich als Mitglied des EU-Netzwerks INSAFE mit der Veranstaltung „The Revolution won’t be Televised, but Social Mediatised?“. Die Aufzeichnung des Workshops zum Thema Meinungsmacht und Soziale Medien ist auf YouTube verfügbar.

>> Aufzeichnung auf YouTube ansehen

 
8. Rückblick: klicksafe-Fortbildung Cyber-Mobbing

Wir blicken zurück auf eine gelungene Online-Fortbildung zum Thema „Was tun bei (Cyber)Mobbing? - Das System der Schikane“ (Modul 1) mit insgesamt 132 Teilnehmer:innen. Die Anschlussveranstaltung am 7.12.20 ist bereits komplett ausgebucht. Aufgrund der positiven Resonanz planen wir, beide Veranstaltungen im Frühjahr 2021 erneut anzubieten. Bis dahin finden Sie alle Informationen und Materialien zum Thema Cyber-Mobbing in unserem Themenbereich auf klicksafe.de.

>> Themenbereich Cyber-Mobbing

 
9. Corona-Pandemie: Verschwörungsmythen auf dem Vormarsch

Von 2018 bis 2020 hat jugendschutz.net mit europäischen Partnerorganisationen Phänomene und Verbreitungswege von Hate Speech im Netz beleuchtet. Der neu veröffentlichte Report „Hate Speech – ein europäischer Vergleich“ fasst die Ergebnisse zusammen. Demnach haben vor allem antisemitische Verschwörungsmythen in der COVID-19-Krise neue Verbreitung gefunden.

>> Weitere Informationen

 
10. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website.

>> Onlineseminar für Lehrkräfte aus BaWü: Kinder haben Rechte - auch online!

>> klicksafe-Fortbildung: „Was tun bei (Cyber)Mobbing?“ Modul 2 (bereits ausgebucht!)

>> Onlineseminar für Lehrkräfte aus RLP: Kinder haben Rechte - auch online!

 

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert regelmäßig über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen.

Abonnieren Sie:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite

Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen