« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter September 2020
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der September-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen unsere neuen klicksafe-Materialien zum Thema Cyber-Mobbing vor. Wir laden Sie herzlich dazu ein, an den Online-Workshops der internationalen Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“ teilzunehmen, die klicksafe gemeinsam mit dem polnischen Safer Internet Centre organisiert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. Relaunch: Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App

Wie können Jugendliche mit Cyber-Mobbing umgehen? Wohin können sie sich wenden, wenn sie sich nicht direkt der Familie oder Lehrkräften anvertrauen wollen? Um junge Menschen im Umgang mit Cyber-Mobbing zu unterstützen, haben Jugendliche des klicksafe Youth Panels 2016 die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App entwickelt. Die klicksafe-App steht nun im neuen Design und mit inhaltlichen Neuerungen in den gängigen App Stores zur Verfügung.

>> Weitere Informationen

 
2. NEU: klicksafe-Quiz „Cyber-Mobbing“

Anlässlich unserer Themenwoche Cyber-Mobbing hat klicksafe ein neues Quiz „Cyber-Mobbing“ veröffentlicht. Im neuen Quiz können Jugendliche ihr Wissen auf die Probe stellen und werden für die Thematik sensibilisiert. Das klicksafe-Quiz kann auch im Schulunterricht oder zusammen mit Eltern genutzt werden, um gemeinsam über den Umgang mit Cyber-Mobbing ins Gespräch zu kommen.

>> Zum Quiz

 
3. Neue Begleitmaterialien zur Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App

Passend zum Relaunch unserer Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App gibt es jetzt auch die Begleitmaterialien im neuen Design. Ab sofort stehen Infoflyer, Sticker und Postkarten zur Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App im klicksafe-Bestellsystem zur Verfügung.

>> Zum Bestellsystem

 
4. Jetzt anmelden: Workshops bei der Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“

Wie nutzen Jugendliche YouTube? Welche Herausforderungen begegnen ihnen in sozialen Netzwerken? Wie kann Medienpädagogik Familien in der Corona-Zeit unterstützen? Um diese und weitere Fragen geht es in den englischsprachigen Online-Workshops, die das deutsche Safer Internet Centre am 1. und 2. Oktober 2020 im Rahmen der internationalen Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“ anbietet.

>> Zur Anmeldung

 

 
5. Webseminar „Ich, meine Fotos und das Netz“: Aufzeichnung online

Das Webseminar vom 27. August gibt Einblicke in die Praxis der Medienscouts NRW. Es zeigt, wie in der Peer-to-Peer-Arbeit mit den Themen Sexting, digitaler Missbrauch und der eigenen Darstellung im Internet im Spannungsfeld zwischen Privatsphäre und Teilöffentlichkeiten umgegangen werden kann. Im Bereich Webseminare auf klicksafe.de haben Sie die Möglichkeit, die Aufzeichnung anzuschauen und erhalten weiterführende Informationen und Links zu den behandelten Themen.

>> Zur Aufzeichnung

 
6. Neu: Mein erstes Internet-ABC ONLINE

Das Internet-ABC hat eine vertonte Mitmach-Geschichte für Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse veröffentlicht. Ziel ist es, leseunkundigen Kindern oder Kindern mit nur geringen Lesekompetenzen einen ersten Zugang zu Medienbildung zu ermöglichen. Die Mitmach-Geschichte ist die interaktive Erweiterung zum gedruckten Mitmach-Heft und kann mit wenig Vorbereitungszeit direkt im Unterricht eingesetzt werden.

>> Weitere Informationen

 
7. Informationsportal zum technischen Jugendmedienschutz gestartet

Das neue Portal medien-kindersicher.de bündelt Informationen zu technischen Schutzlösungen für die von Kindern und Jugendlichen meistgenutzten Geräte, Dienste und Apps. Komplizierte Einstellungen werden in einfachen Schritten vorgestellt, erklärt und eingeordnet. Eltern finden so einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu genau den Schutzlösungen, die sie für ihre Kinder benötigen.

>> Weitere Informationen

 
8. Europäischer Aktionsmonat der Cyber-Sicherheit

Der Oktober steht im Zeichen des European Cyber Security Month, dem europaweiten Aktionsmonat zum Thema Cyber-Sicherheit. Unter Federführung der europäischen IT-Sicherheitsbehörde ENISA bieten die Mitgliedstaaten der Europäischen Union während des Aktionsmonats verschiedene Veranstaltungen und Informationen an, um Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Organisationen für das Thema Cyber-Sicherheit zu sensibilisieren. In Deutschland koordiniert das BSI den Aktionsmonat und klärt Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto „Ins Internet – mit Sicherheit!“ über aktuelle Cyber-Gefahren auf.

>> Weitere Informationen

 
9. Studie: Wie Jugendliche TikTok wahrnehmen und nutzen

TikTok gehört auch bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu den beliebtesten Apps. Wie nutzen sie die Plattform und welche Risiken nehmen sie auf TikTok wahr? Einblicke in die Perspektive von Heranwachsenden gibt der neue ACT ON! Short Report des JFF – Institut für Medienpädagogik.

>> Weitere Informationen

 
10. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website.

>> 14. Internationale Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“

>> SCHULE mittendrin: Verschwörungstheorien

>> Digitale Trends

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert regelmäßig über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen.

Abonnieren Sie:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite

Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Medienanstalt RLP (LMK) und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Newsletter abbestellen