« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter April 2021  
 

Liebe Leser:innen,

mit der April-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Mit dem Quiz "Rechtsfragen im Netz" und der Rubrik "App to date" gibt es gleich zwei neue Angebote auf der klicksafe-Webseite. Außerdem haben wir das Unterrichtsmaterial "Fakt oder Fake?" und den Elternleitfaden "Streamingdienste sicher nutzen" für Sie überarbeitet. Noch bis zum 12. Mai können sich außerdem Schulklassen aus Rheinland-Pfalz für den klicksafe-Actionbound "Im Bunker der Lügen" anmelden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

Neue Rubrik: App to date - So behalten Eltern den Überblick

Sie möchten mehr über die Apps wissen, die Ihr Kind nutzt? Mit unserer neuen Rubrik "App to date – So behalten Eltern den Überblick" bieten wir Ihnen nun Informationen über die Funktionen und Risiken der neusten Trend-Apps. So bleiben Sie up to date und können mit Kompaktwissen glänzen. Den Anfang machten die Kurzvideo-App Likee und die Social-Media App Yubo. 

>> Weitere Informationen zu Likee und Yubo

 

klicksafe-Actionbound zur iMedia 2021 - "Im Bunker der Lügen"

Im Actionbound-Spiel "Im Bunker der Lügen" lernen Jugendliche, Verschwörungserzählungen und Falschmeldungen zu enttarnen. Anlässlich der iMedia 2021 können Lehrende aus Rheinland-Pfalz ihre Schulklassen bis zum 12. Mai zur Sonderedition des Bounds mit Gewinnspiel anmelden. Die drei besten Klassen werden mit einem Zuschuss für die Klassenkasse belohnt.

>> Weitere Informationen

 

Neues klicksafe-Quiz: Rechtsfragen im Netz

Phishing-Mails, Abmahnungen und Identitätsdiebstahl: Im Netz lauern einige offensichtliche Gefahren, die im schlimmsten Fall rechtliche Schritte notwendig machen. Aber auch das vermeintlich harmlose Posten eines Bildes oder eines Videos kann juristische Konsequenzen nach sich ziehen. Mit dem neuen klicksafe-Quiz zu "Rechtsfragen im Netz" können alle interessierten Nutzer:innen ihr Wissen zu rechtlichen Aspekten im Internet testen.

>> Zum Quiz "Rechtsfragen im Netz"

 

Neu zum Download: Fakt oder Fake - Wie man Falschmeldungen im Internet entlarven kann

Junge Menschen informieren sich zunehmend ausschließlich im Internet über aktuelle Ereignisse und können dabei auch auf Falschmeldungen stoßen. Das Unterrichtsmaterial "Fakt oder Fake?" steht nun im neuen klicksafe-Design zum Download zur Verfügung. Ergänzt um aktuelle Studienergebnisse und Medienereignisse, können Schüler:innen damit lebensweltorientiert zum Thema Desinformation und Fake News arbeiten.

>> Zum Unterrichtsmaterial

 

Aktualisierter Leitfaden: Netflix, Disney+ & Co – Streamingdienste sicher nutzen

Die Nutzung von Streamingdiensten wie Netflix, Disney+ oder Amazon Prime Video gehört für viele Familien zum normalen Alltag. Dabei schauen natürlich nicht nur die Eltern, sondern viele Kinder sehen mit oder nutzen die Angebote sogar schon selbstständig. Wie Eltern unterschiedliche Streamingdienste für ihre Kinder sicher einstellen können, zeigen wir in einem ausführlichen Leitfaden, der ab sofort überarbeitet und aktualisiert zur Verfügung steht.

>> Weitere Informationen und Download

 

Digital Detox – eine Auszeit von Handy und Apps

Täglich 10 Stunden sind Jugendliche seit Beginn der Corona-Krise online. Dass uns dieses Ausmaß der Online-Nutzung nicht guttut, spüren nicht nur die Jugendlichen sondern auch viele Erwachsene immer deutlicher. Doch es gibt ein Gegenmittel: Digital Detox! In unserem Themenbereich zeigen wir, wie man es schafft, seinen Medienkonsum zu reflektieren und einfach mal die Pausentaste zu drücken.

>> Zum Themenbereich

 

Elternkampagne: Wie schütze ich mein Kind vor Falschnachrichten?

Wo stößt mein Kind im Web auf Falschinformationen? Welche Auswirkungen kann das haben? Und wie schütze ich mein Kind vor solchen Fake News? Diese und viele weitere Elternfragen rund um das Thema Desinformationen wollen wir mit unserer neuen Kampagne beantworten. Ab Montag, den 3. Mai 2021 auf unserer Webseite und auf Facebook.

>> klicksafe-Webseite: Elternfragen konkret

>> klicksafe auf Facebook

 

Instagram plant neue Jugendschutzmaßnahmen

Die Foto- und Videoplattform Instagram möchte in Zukunft ihre Jugendschutzmaßnamen ausbauen um Kinder und Jugendliche besser zu schützen. Im Fokus der Änderungen steht das Verhindern von Kontaktaufnahme durch Fremde, auch Cybergrooming genannt. klicksafe gibt einen Überblick, was sich zukünftig für minderjährige Nutzer:innen bei Instagram ändert.

>> Weitere Informationen

 

Sicher surfen mit der fragFINN-App

Gerade in Zeiten von Homeschooling sind Kinder und Jugendliche darauf angewiesen, Informationen online zu finden. Auch mobile Endgeräte kommen dabei zum Einsatz und zahlreiche Apps werden genutzt. Die fragFINN-App sollte nicht fehlen, denn sie bietet auf Android- und iOS-Geräten einen geschützten Surfraum speziell für Kinder.

>> Weitere Informationen

 

klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website; z. B.:

>> 17. - 21. Mai: iMedia-Spezial 2021 "Teilhabe und Meinungsbildung in der digitalen Welt"

>> 05. - 11. Juli: Woche der Medienkompetenz 2021

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das ThemaInternetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen