« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter Februar 2021
 

Liebe Leser:innen,

heute ist Safer Internet Day! Der weltweite Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet erfreut sich großer Aufmerksamkeit und wird in mehr als 170 Ländern veranstaltet: „Gemeinsam für ein besseres Internet“ lautet das internationale Motto. In Deutschland ruft klicksafe Lehrkräfte, Pädagog:innen, Schüler:innen sowie Organisationen, Medien und Unternehmen auf, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen. Erfahren Sie in dieser Newsletter-Ausgabe alles über den heutigen Safer Internet Day, die bundesweite Mitmachaktion #FaktenSchützen und unser nationales Schwerpunktthema „Was glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen & Mitmachen!

 
 
1. Heute ist Safer Internet Day!

Falschmeldungen, Verschwörungsideologien und andere Formen der Desinformation: Wer sich im Internet informiert, ist einer Vielzahl von Nachrichten ausgesetzt, von denen manche gar keine sind. Der diesjährige Safer Internet Day mit dem Motto „Was glaube ich? – Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“ sensibilisiert und unterstützt bei der Meinungsbildung im Informationsdschungel.

>> Weitere Informationen

>> klicksafe-Pressebereich SID 2021

 
2. Neue Kampagne: Prominente Unterstützung für #FaktenSchützen

Falschmeldungen im Netz sind gefährlich und spalten die Gesellschaft. Gemeinsam mit Influencer:innen, Politiker:innen und Expert:innen startet klicksafe zum Safer Internet Day 2021 die Kampagne #FaktenSchützen. Prominente Unterstützer:innen vervollständigen in Statements, warum und wie sie sich gegen Desinformation einsetzen. Ziel der Mitmachaktion ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen Fake News und Verschwörungstheorien zu setzen.

>> Zur Kampagne

 
3. Mitmachaktion: Profilbildgenerator und Social-Media-Bildvorlage

Mit dem Hashtag #FaktenSchützen ruft klicksafe in Sozialen Medien auf, ein Zeichen gegen Falschinformationen im Netz zu setzen. Mithilfe des Profilbildgenerators können Sie auf einfache Weise das eigene Social Media-Profilbild mit einer temporären Banderole versehen und so zur Bekanntheit der Aktion beitragen. Auch mit den klicksafe-Bildvorlagen im Instagram-, Twitter- und Facebook-Format kann jede:r mitmachen.

>> Profilbildgenerator

>> Mitmachaktion #FaktenSchützen

 
4. Ergebnisse der forsa-Umfrage zum Safer Internet Day

Falschnachrichten können zu Hass, Hetze und allgemeiner Verunsicherung führen – das denken 90 Prozent der 14- bis 24-Jährigen laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von klicksafe. Ein Viertel der Befragten hat zudem Probleme, Fake News zu erkennen. Rund zwei Drittel glauben, dass ihnen die Einordnung leichter fallen würde, wenn Falschmeldungen in der Schule thematisiert würden. Als Quellen für Falschnachrichten nennen sie vor allem Soziale Medien.

>> Zu den Umfrageergebnissen

 
5. klicksafe Experten-Talks zu Desinformation und Meinungsbildung

Ein besseres Internet für alle ist Ziel des jährlichen Safer Internet Days. Dazu gehört auch das Erkennen von verlässlichen Informationen im Netz.

Prof. Dr. Petra Grimm vom Institut für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien Stuttgart und Birgit Kimmel, Leiterin der EU-Initiative klicksafe, geben im klicksafe Experten-Talk einen Einblick zum diesjährigen Schwerpunktthema des SID.

>> Zu den Interviews

 
6. Materialübersicht zum SID 2021

klicksafe setzt seinen SID-Schwerpunkt 2021 auf Desinformation und Meinungsbildung und veröffentlicht zum Safer Internet Day zahlreiche neue Angebote: Diese reichen vom neuen klicksafe-Handbuch „Ethik macht klick. Meinungsbildung in der digitalen Welt“ über die Elternbroschüre „Vertraust du noch oder checkst du schon?“ sowie das Actionbound-Spiel "Im Bunker der Lügen" und Online-Quiz für Jugendliche zu Meinungsbildung bis hin zu einem neuen Themenbereich Desinformation und Meinungsbildung auf der klicksafe-Webseite. 

>> Weitere Informationen

 
7. SID: Veranstaltungen & Aktionen in Deutschland

Zahlreiche Institutionen und Akteure engagieren sich jedes Jahr zum Safer Internet Day. Über 200 Aktionen und Veranstaltungen wurden anlässlich des heutigen SID bei klicksafe bereits registriert. Sie finden diese in der Veranstaltungsliste auf unserer Website. Alle Aktionen sind auch in einer Übersichtskarte eingetragen. Die Angaben werden laufend aktualisiert, Anmeldungen sind weiterhin möglich.

>> Liste der Veranstaltungen

>> Kartenansicht

 
8. SID-Berichterstattung auf der klicksafe-Social-Wall

Zum Safer Internet Day berichten sowohl klicksafe als auch andere Akteure über Veranstaltungen, Aktionen und Themen des Aktionstags. Sie können die Berichterstattung auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram) sowie gebündelt auch auf einer klicksafe-Social-Wall verfolgen. Wichtige Hashtags sind #SID2021, #WermachtmeineMeinung und #FaktenSchützen.

>> Zur klicksafe-Social-Wall

 
9. Safer Internet Day international

Ob Seminar mit Rap-Performance auf Madeira, ein Runder Tisch mit Jugendlichen und Facebook in Taiwan oder Memes zum Online-Leben von Schülerinnen und Schülern in Estland: der weltweite Safer Internet Day findet 2021 in ca. 170 teilnehmenden Ländern statt. Das internationale Motto lautet „Together for a better internet“ und soll alle Akteure dazu aufrufen, sich gemeinsam für ein besseres Internet insbesondere für Kinder und Jugendliche einzusetzen.

>> Weitere Informationen

 
10. SID 2022: Save the date!

Nach dem Safer Internet Day ist vor dem Safer Internet Day! Für alle, die sich das weltweite Event jetzt schon vormerken möchten: der nächste Safer Internet Day findet – hoffentlich auch wieder mit Offline-Veranstaltungen - am 8. Februar 2022 statt. Wir freuen uns, wenn Sie auch nächstes Jahr wieder dabei sind und uns unterstützen, wenn es heißt: "Together for a better internet"!

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Impressum
Datenschutz

Newsletter abbestellen