« Zum Newsletter-Archiv »
klicksafe-Newsletter Januar 2021
 

Liebe Leser:innen,

mit der Januar-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Diesmal geht es um die vielen Aktionen, welche deutschlandweit rund um den Safer Internet Day am 09. Februar stattfinden. Zur Unterstützung während der anhaltenden Schulschließungen haben wir unsere umfangreiche Liste mit Online-Lernangeboten aktualisiert. Außerdem informieren wir darüber, was sich für Kinder und Jugendliche durch die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei TikTok und WhatsApp ändert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 
1. Jetzt noch Aktionen zum Safer Internet Day anmelden!

Rund 100 Aktionen in ganz Deutschland sind schon für den Safer Internet Day am 09. Februar 2021 angemeldet. Da dieses Jahr fast alle Angebote online stattfinden, können Sie an vielen Vorträgen, Webinaren und Infoveranstaltungen in der Regel kostenlos teilnehmen. Wenn Sie eigene Aktionen rund um den Safer Internet Day planen, tragen Sie unbedingt die Details dazu in unser Formular ein. So machen wir auf Ihr Engagement auf klicksafe.de aufmerksam!

>> Zur Veranstaltungsübersicht

>> Zum Anmeldeformular

 
2. Zuhause lernen mit Medien – Tipps für Eltern, Lernende und Lehrende

Der Schul-Lockdown in den meisten Bundesländern stellt Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern zu Jahresbeginn erneut vor große Herausforderungen. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben aus diesem Grund, die Bildungsangebote im TV und den Mediatheken ausgebaut. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Angeboten im Netz, die Schüler:innen beim Lernen unterstützen. Wir geben einen Überblick.

>> Weitere Informationen

 
3. Parler, 8kun, Telegram & Co. – Die Rolle alternativer Netzwerke bei der Verbreitung von Hass & Hetze

Die Rolle und Verantwortung von Sozialen Medien im Kampf gegen Hass und Hetze steht seit dem Sturm auf das Kapitol wieder im Fokus aktueller Debatten. Zugleich wird diskutiert, inwieweit das Sperren oder Löschen von Accounts bei Twitter, Facebook & Co Verschwörungsideolog:innen und Extremist:innen zu unmoderierten Online-Diensten treibt. Um welche alternativen Dienste geht es dabei? Wir geben einen Überblick und zeigen, wie man gegen Hass im Netz aktiv werden kann.

>> Zum Artikel

 
4. Fünf Tipps zum Umgang mit Falschmeldungen zur Corona-Impfung

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete: Auch 2021 ist Corona das bestimmende Thema in der Nachrichtenwelt und in Sozialen Medien. Vor Kurzem hat man auch in Deutschland mit der lange herbeigesehnten Impfkampagne begonnen. Parallel dazu verbreiten sich im Internet allerdings zahlreiche Falschmeldungen und Verschwörungserzählungen zu angeblichen Gefahren rund um die Impfung. Wir geben fünf Tipps zum Umgang damit.

>> Zu den Tipps

 
5. Neue AGBs bei WhatsApp: Welche sicheren Messenger-Alternativen gibt es?

Die Aufregung im Netz war groß, als WhatsApp kürzlich eine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ankündigte. Mittlerweile ist klar: Für Bürger:innen der EU wird sich in Datenschutzbelangen nichts ändern. Auch mit den neuen AGBs ist es WhatsApp nicht erlaubt, Daten für Werbezwecke mit Facebook zu teilen. Warum WhatsApp unabhängig der neuen AGBs problematisch ist und welche sicheren Alternativen es gibt, erklären wir auf unserer Themenseite WhatsApp-Alternativen.

>> Zur Themenseite

 
6. TikTok ändert Einstellungen für minderjährige Nutzer:innen

TikTok ist eine der mit Abstand beliebtesten Apps bei Kindern und Jugendlichen. Der Kurzvideodienst wird in Deutschland von einem Drittel der Jugendlichen regelmäßig genutzt. Wegen ihrer unsicheren Voreinstellungen und daraus resultierenden Gefahren wie Cyber-Grooming steht TikTok schon länger in der Kritik. Anfang Januar 2021 kündigte TikTok an, die Voreinstellungen zukünftig altersabhängig anzupassen. klicksafe fasst zusammen, was sich dadurch für minderjährige Nutzer:innen ändert.

>> Zum Artikel

 
7. Elternratgeber in aktualisierter Auflage und neuem Design erschienen.

Die klicksafe-Ratgeber für Eltern "Cyber-Mobbing" und "Smart Mobil?!" sind in aktualisierter Auflage und neuem Design erschienen. Im Ratgeber "Cyber-Mobbing" stehen Besonderheiten, Funktionen, Auslöser und die Verbreitung von Cyber-Mobbing im Fokus. Der Ratgeber "Smart Mobil?!" beantwortet leicht verständlich Eltern-Fragen zu Smartphones, Apps und mobilen Netzen.

>> Zum Material

 
8. Das klicksafe-Team sucht Verstärkung!

Wir suchen aktuell eine Assistenz in den Bereichen Content Management und Mediengestaltung Digital und Print (m/w/d). Bewerbungen können bis zum 31.01.2021 bei der Medienanstalt Rheinland-Pfalz eingereicht werden.

>> Zur Ausschreibung

 
9. Landesanstalt für Medien NRW startet Onlineplattform ZEBRA

Woran erkenne ich Fake News? Ist mein Kind alt genug für ein eigenes Handy? Der Bedarf nach verlässlichen Antworten zur Mediennutzung ist auch in Folge der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Online finden sich viele Antworten, aber nicht immer ist klar, wie seriös die Quellen sind. ZEBRA bietet zuverlässige Antworten. Es ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW, damit wirtschaftlich und staatlich unabhängig und nur der Meinungsfreiheit verpflichtet.

>> Zur Pressemitteilung

 
10. Bericht "Islamismus im Netz 2019/20" von jugendschutz.net veröffentlicht

Um Jugendliche im Netz zu erreichen, setzt islamistische Propaganda verstärkt auf emotionale Themen wie Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Ohnmacht. Bevorzugt werden dafür jugendaffine, auf Instagram oder YouTube beliebte Darstellungsformen. Dies ist ein zentrales Ergebnis des Berichts „Islamismus im Netz 2019/20“ von jugendschutz.net. Weitere Informationen und Ergebnisse finden sich im Artikel auf klicksafe.de

>> Zum Artikel

 
11. klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website; z.B.:

>> 03. Februar: Digitaler Medienelternabend der Stadtbibliothek Mannheim

>> 09. Februar: Online-Paneldiskussion: Wem kann ich vertrauen? - Politische Meinungsbildung im digitalen Raum

 
Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im CEF Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im CEF Telecom Programm der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Impressum
Datenschutz

Newsletter abbestellen