« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter Mai 2021  
 

Liebe Leser*innen,

mit der Mai-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Diesen Monat blicken wir auf unsere Elternkampagne zum Thema Desinformation und auf die klicksafe-Actionbound-Challenge bei der iMedia 21 zurück. In unserer neuen Reihe „App to date“ besprechen wir den Online-Dienst „Discord“. Wir laden Sie ein, sich für das nächste klicksafe-Webseminar „Willst du mit mir Fakten checken gehen?“ anzumelden. Noch bis zum 4. Juni können sich Jugendliche außerdem für unsere Social-Media-Kampagne zu Digitalem Wohlbefinden bewerben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

klicksafe-Webseminar „Willst du mit mir Fakten checken gehen?"

Parasiten auf Teststäbchen? Atemnot durch FFP2-Masken? Ansteckende Impfungen? Gemeinsam mit den Medienscouts NRW möchten wir Heranwachsende stärken, damit sie Strategien der Desinformation erkennen, Falschnachrichten entlarven und der Meinungsmanipulation etwas entgegensetzen können. Die Anmeldung für das klicksafe-Webseminar am 17. Juni ist ab sofort möglich.

>> Weitere Informationen

 

App to date - So behalten Eltern den Überblick: Discord

Discord ist ein Online-Dienst, der ursprünglich für die Bedürfnisse der Videospiel-Community entwickelt wurde. Über Discord kann man sich vernetzen, chatten und telefonieren, während man gemeinsam online Videospiele spielt. Dieser Fokus auf Gaming macht Discord auch für Kinder und Jugendliche interessant. Wir zeigen was Eltern beachten müssen, wenn Kinder Discord nutzen möchten.

>> Weitere Informationen

 

klicksafe-Kampagne: Wie schütze ich mein Kind vor Falschnachrichten?

Was bedeutet Deep Fake? Was sind gute Angebote für Faktenchecks? Sind Kinder und Jugendliche besonders anfällig für Falschinformationen?  Diese Fragen rund um das Thema Desinformation und viele mehr haben wir während unserer Elternkampagne auf Facebook für Sie beantwortet. Alle Fragen und Antworten finden Sie zudem im klicksafe-Elternbereich.

>> Zu den Elternfragen

>> Zur Pressemitteilung

 

Großes Interesse an der klicksafe-Actionbound-Challenge bei iMedia 2021

Insgesamt 291 Schüler*innen aus 28 Klassen haben während der iMedia 2021 in Rheinland-Pfalz an der klicksafe-Actionbound-Challenge „Im Bunker der Lügen“ teilgenommen. Drei Klassen erhalten als Gewinn einen finanziellen Zuschuss für ihre Klassenkasse. Im Actionbound-Spiel lernen Jugendliche, Verschwörungserzählungen und Fake News zu enttarnen. Das Spiel für Jugendliche ab 13 Jahren ist kostenlos zum Download erhältlich.

>> Weitere Informationen zur Mitmachaktion
>> Zum Actionbound-Spiel

 

KIM-Studie 2020: Hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten der Kinder

Das Thema Digitalisierung, Mediennutzung und Medienkonsum von Kindern ist im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie noch stärker in den Vordergrund gerückt. Die neue KIM-Studie 2020 erfasst und dokumentiert die Mediennutzung der sechs- bis 13-jährigen Kinder in der Sondersituation der Pandemie. Insgesamt zeigte sich dabei eine hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten.

>> Weitere Informationen

 

Kinderreport 2021 zum Thema Mediensucht veröffentlicht

Eine deutliche Mehrheit in Deutschland befürwortet Beschränkungen für süchtig machende Medien. Dies ist ein Ergebnis des diesjährigen Kinderreports des Deutschen Kinderhilfswerkes. Im Fokus des neu veröffentlichten Berichts steht das Thema „Mediensucht und exzessive Mediennutzung im Spannungsfeld von gesundem Aufwachsen und medialer Teilhabe von Kindern“.

>> Weitere Informationen

 

YouTube Kids - eine gute Alternative?

Die App „YouTube Kids“ beinhaltet ausgewählte Videos für Kinder basierend auf Algorithmen und Rückmeldungen von Nutzer*innen. Aber ist YouTube Kids auch schon für jüngere Kinder geeignet? Wir empfehlen: Lassen Sie Kinder nicht mit der App alleine! Auch bei YouTube Kids können Kinder auf ungeeignete Inhalte stoßen. Sichere Alternativen, Infos und Tipps zum Thema finden sich im klicksafe-Elternbereich.

>> Weitere Informationen

 

Kreative Köpfe für Social-Media-Kampagne zu Digitalem Wohlbefinden gesucht

Was stresst Jugendliche im Netz und was tut ihnen gut? klicksafe und Nummer gegen Kummer e.V. greifen diese Frage im Rahmen einer Social-Media-Kampagne auf und suchen Teilnehmer*innen im Alter von 16-20 Jahren, die sich für das Thema digitales Wohlbefinden interessieren. In drei Online-Workshops erfahren Teilnehmende, wie man einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt plant und können sich dabei kreativ austoben.

>> Weitere Informationen

 

Datenschutz Medienpreis 2020 verliehen

Das YouTube-Format „STRG_F“ von funk gewinnt den mit 3000 Euro dotierten Datenschutz Medienpreis 2020 mit der Reportage „Smart Speaker – was kriegen sie alles mit?“. Weitere Gewinnerbeiträge sind der Artikel „Wie wir uns verraten“ aus der Süddeutschen Zeitung und die Instagram-Story über die Dating-App Lovoo aus der „News-WG“ (Bayerischer Rundfunk).

>> Weitere Informationen

 

klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website; z. B.:

>> 05. - 11. Juli: Woche der Medienkompetenz 2021

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das ThemaInternetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen