« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter September 2021  
 

Liebe Leser*innen,

mit der September-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. In diesem Monat bieten wir Informationen und Materialien zum Thema "Klassenchat-Regeln". In der neuen Ausgabe unseres klicksafe-Podcasts beschäftigen wir uns mit dem Phänomen "Dark Social" und der Frage, wie sich Jugendliche im Internet informieren. Und wir präsentieren die von Jugendlichen organisierte Themenwoche zu Digital Wellbeing auf Instagram.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

Das klicksafe-Team sucht Verstärkung!

Für unser Team am Standort Ludwigshafen am Rhein suchen wir ab sofort eine Assistenz der Leitung für die Bereiche EU-Administration, -Organisation und -Verwaltung (m/w/d). Details zum Stellenprofil, zu der Vergütung und der Bewerbungsfrist finden sich in der ausführlichen Stellenausschreibung.

>> Zur Stellenausschreibung

 

Neue Podcast-Folge „klicksafe fragt …“

"Dark Social" geistert als Schlagwort durch die Berichterstattung über Desinformationen und Verschwörungserzählungen. Worum geht es bei dem Phänomen "Dark Social" und welche Auswirkungen hat es auf das Informationsverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Zu Gast: Leonie Wunderlich, Mitautorin der Studie #UseTheNews vom Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut.

>> Zum Podcast

 

Unterrichtseinheit und Plakat zum Thema Klassenchat

Besonders in weiterführenden Schulen werden zum Schuljahresbeginn neue Klassenchats gegründet. Eine fehlende Netiquette, Zeit- oder Themenbegrenzungen führen dabei häufig zu Überforderung und Problemen. Weitere Risiken sind Cybermobbing und das Teilen von pornografischen und rechtswidrigen Inhalten. Mit unseren Materialien "Unsere Regeln für den Klassenchat" können Lehrkräfte ihre Schüler*innen über die Risiken aufklären und im Klassenverbund Regeln für einen fairen Umgang festlegen.

>> Zu den Materialien

 

Seitenstark Medientag 2021: Jetzt anmelden und online fortbilden!

Am 27. Oktober findet der länderübergreifende Seitenstark Medientag 2021 statt. Im Rahmen des Online-Fortbildungstags werden Einsatzmöglichkeiten guter digitaler Angebote und Websites für Kinder in Unterricht und Ganztag und viele andere Themen mehr vermittelt. Bis zum 26.10.2021 können sich Lehr- und Ganztagskräfte aller Bundesländer für 37 verschiedene Fortbildungs-Module anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

>> Weitere Informationen

 

Internationale Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online”: Aufzeichnung online

Wir blicken zurück auf eine gelungene Online-Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“. Alle Vorträge zu Themen rund um die sichere Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen - von Desinformation, Verschwörungstheorien im Netz, Hate Speech über Online-Wellbeing bis hin zu Cyber-Mobbing - wurden aufgezeichnet und können auf Englisch via YouTube abgerufen werden.

>> Weitere Informationen

 

Bewusst offline: Instagram-Kampagne von Jugendlichen für Jugendliche

Wie können wir unser digitales Wohlbefinden verbessern? Ein Team Jugendlicher hat sich im Rahmen mehrerer Workshops mit dieser Fragestellung beschäftigt und Inhalte für die Instagram-Kanäle von klicksafe und Nummer gegen Kummer erstellt. Ab 4. Oktober startet dort unter anderem eine 7-Tage-Challenge mit gezielten Mitmachaktionen sowie Tipps von Jugendlichen für Jugendliche.

>> Weitere Informationen

 

#DigitalDecade4YOUth: Online-Befragung von Lehrenden und Eltern gestartet

Wie soll die digitale Welt künftig aussehen? Wie können wir sicherstellen, dass wir die Rechte aller Kinder und Jugendlichen fördern, respektieren und schützen, wenn sie online sind? Die Kommission der Europäischen Union möchte im Rahmen der Kampagne #DigitalDecade4YOUth von Eltern und Lehrenden wissen, wie Kinderrechte in der digitalen Welt geschützt und gefördert werden können.

>> Zur Online-Befragung

 

Hilfe bei Stress im Netz: jugend.support stellt neue Flyer vor

Exzessive Nutzung, sexuelle Belästigung, Cyber-Mobbing - im Internet können Jugendliche auf viele Probleme stoßen. Wichtig ist, dass sie in diesem Fall schnell, anonym und unkompliziert Hilfe bekommen. Genau dafür gibt es das Rat- und Hilfeportal jugend.support. Ab sofort gibt es dort neues Infomaterial zur kostenlosen Bestellung. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Flyermotive, die jeweils unterschiedliche Online-Probleme ansprechen u. a. Cyber-Mobbing, Handysucht und sexuelle Belästigung im Netz.

>> Weitere Informationen

 

Cybergrooming erkennen: Neues Unterrichtsmaterial

In Sozialen Netzwerken, Chats und Online-Spielen kommen Kinder häufig mit Unbekannten in Kontakt – nicht ohne Risiko. Sie sollten daher frühzeitig für die Gefahren sensibilisiert und zu einem sicherheitsbewussten Surfverhalten angeleitet werden. Das Ministerium für Schule und Bildung NRW und die Landesanstalt für Medien NRW haben ein neues Unterrichtsmaterial zum Schutz von Kindern vor Cybergrooming veröffentlicht.

>> Zum Artikel

 

klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit allen aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Webseite.

>> 02. Oktober: Digitalkongress 2021

>> 27. Oktober: Webinar: „Fake News" als Unterrichtsthema

>> 27. Oktober: Seitenstark Medientag 2021

>> 08.-11. November: Saarländische Medienkompetenzwoche

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das ThemaInternetsicherheit & Medienkompetenz:

>> klicksafe-News als RSS-Feed im Browser abonnieren
>> klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen