« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter Juli 2022  
 

Liebe Leser*innen,

mit der Juli-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Zum Thema Cybergrooming bieten wir neues Präventions-Material für Jugendliche an. Gleich mehrere Artikel beschäftigen sich mit der Mediennutzung während der Ferienzeit. Außerdem bieten der Jahresbericht von jugendschutz.net und die JIMplus-Studie wichtige Hintergrundinformationen für alle Fachkräfte im Bereich Internetsicherheit von Kindern.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

Neue Materialien zum Thema Cybergrooming für Jugendliche

Wie können sich Kinder und Jugendliche vor Cybergrooming, der Anbahnung sexueller Gewalt im Internet, schützen und dagegen wehren? In Kooperation mit der Online-Beratungsplattform JUUUPORT hat klicksafe dazu eine Broschüre und Videos für Jugendliche entwickelt. Unterstützt wird das Projekt von der Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM). Zusätzlich veröffentlichen wir ein Plakat und Webcam-Sticker, die dabei helfen, Heranwachsende für das Thema zu sensibilisieren.

→ Zu den Materialien

 

Ferien und Hitzewelle – So haben Kinder einen mediensicheren Sommer

In den meisten Bundesländern haben die Sommerferien begonnen. Und gleichzeitig rollt eine Hitzewelle über Deutschland. Unter diesen Bedingungen verbringen viele Kinder ihre Freizeit zu Hause an Smartphone, Tablet und Spielkonsole. Die Ferien bieten eine gute Gelegenheit für Erziehende, mit Kindern und Jugendlichen über die Mediennutzung ins Gespräch zu kommen und für einen sicheren und positiven Umgang mit dem Web zu sensibilisieren.

→ Zum Artikel

 

Zusatzstudie JIMplus: Fake News und Hate Speech im Alltag von Jugendlichen

Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren stoßen regelmäßig auf Fake News und Hate Speech im Netz. Der Hass richtet sich nach Erfahrung der Jugendlichen insbesondere gegen die Sexualität von Menschen sowie gegen das Erscheinungsbild. Dabei nehmen Jugendliche einen deutlichen Einfluss von Hate Speech auf die Gesellschaft und auch das eigene Handeln wahr. Dies sind Ergebnisse der „JIMplus Fake News und Hatespeech“, einer Zusatzstudie zur Studienreihe Jugend, Information, Medien (JIM).

→ Zum Artikel

 

Langeweile in den Ferien? So kann man Medienzeit kreativ nutzen

In den Ferien werden Computer, Tablet und Smartphone meist intensiver genutzt als sonst. Das muss aber nicht schlecht sein, denn schließlich kann man mit diesen Geräten auch kreativ sein. Mit den richtigen Tools und Infoseiten lernt man schnell die wichtigsten Tricks & Kniffe und kann so die Ferienzeit kreativ gestalten. Das bietet einen Mehrwert für die eigene Medienerfahrung und ermöglicht eine informierte und kritische Auseinandersetzung mit Medieninhalten.

→ Zum Artikel

 

jugendschutz.net Jahresbericht: Virulente Gefahren für Kinder und Jugendliche im Netz

Gewalt, Extremismus, Pornografie: Wenn junge User*innen beliebte Internetdienste nutzen, sind sie schnell beeinträchtigenden Inhalten ausgesetzt. Interaktionsmöglichkeiten im Netz bringen zudem das Risiko mit sich, Opfer von Mobbing oder sexueller Belästigung zu werden. In beliebten Spielen werden sogenannte Dark Patterns zur Falle für Kinder. Viele Betreiber beliebter Angebote treffen jedoch keine ausreichenden Vorsorgemaßnahmen, um Minderjährige gut zu schützen. Zu diesem Ergebnis kommt jugendschutz.net in seinem Jahresbericht 2021.

→ Zum Jahresbericht

 

Kinderbilder im Netz – Das sollten Eltern im Urlaub beachten

Für viele Familien beginnt jetzt die Urlaubszeit. Oft teilen Eltern die schönen Momente mit ihren Kindern am Strand oder Pool online. Hier ist Vorsicht geboten! Kinder haben das Recht am eigenen Bild und auf Privatsphäre. Zudem können vermeintlich harmlose Kinderbilder für sexuelle Zwecke missbraucht werden. Wir geben Tipps, welche Aspekte Eltern beachten müssen und wie sie ihre Kinder schützen können.

→ Zum Artikel

 

15 % Sommerrabatt auf klicksafe-Materialien

Die Sommerferien nutzen viele Pädagog*innen zur Vorbereitung auf das kommende Schuljahr. Gerne möchten wir sie dabei unterstützen, das Thema „Sicherheit in digitalen Medien“ in die Schulen zu bringen und gewähren daher ab sofort und den gesamten August 15 % Rabatt auf alle klicksafe-Materialien und Versandkosten. Dafür geben Sie einfach bei der Bestellung in dem Feld „Ihr Bestellkennzeichen“ den Rabatt-Code SOMMER22 ein. Der Rabatt-Code kann ab sofort für Bestellungen genutzt werden.

→ Zum klicksafe-Bestellsystem

 

Pixi Buch – Das ist privat!: Datenschutz für Kinder verständlich erklärt

Kinder kommen schon in jungen Jahren mit Smartphones und Tablets in Berührung. Sie werden mit ihnen fotografiert oder nutzen sie selbst. Dabei hinterlassen auch schon die Jüngsten eine Datenspur. Zur Beratung und Sensibilisierung dieser Zielgruppe hat der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) zusammen mit dem Carlsen Verlag die Pixi-Reihe „Die Daten-Füchse“ veröffentlicht.

→ Zum Artikel

 

TOMMI – Deutscher Kindersoftwarepreis: Aufruf für Kinder, Kitas und Publisher

Zum 21. Mal wird dieses Jahr der TOMMI verliehen. Bis zum 12. August können Spieleentwickler aktuelle Spiele und Bildungssoftware einreichen. Auch Kitas, die innovative und praxiserprobte Konzepte zum Einsatz digitaler Medien entwickelt haben, werden gesucht und können sich bewerben. Außerdem wird es wieder eine Kinderjury geben, die die Einreichungen bewertet. Auch sie ist für Bewerbungen offen.

→ Zur Ausschreibung

 

klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website. Hier eine Auswahl:

→ 24. bis 28. August: gamescom 2022

→ 15. September: „Sie fragen - klicksafe antwortet“

→ 4. bis 5. Oktober: Deutscher Präventionstag Kongress

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit & Medienkompetenz:

→ klicksafe-News als RSS-Feed abonnieren
→ klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen