« Zum Newsletter-Archiv »
Logo der Europäischen Union (klicksafe wird durch die Europäische Union durch eine teilweise Finanzierung gefördert)
  klicksafe-Newsletter Juni 2022  
 

Liebe Leser*innen,

mit der Juni-Ausgabe unseres klicksafe-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Internetsicherheit und Medienkompetenz. Informieren Sie sich in unseren zwei neuen Themenbereichen über Challenges und Influencer*innen. Neues Material zum Bestellen und zum Download bieten wir für die Themen Twitch und Digitales Wohlbefinden. Außerdem haben wir unseren Leitfaden für Streamingdienste um das neue Angebot Netflix-Spiele ergänzt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 
 

Neue Themenseite: Challenges – Riskante Mutproben im Netz

Hautverbrennungen, Stromschläge, Brände auf Schultoiletten – immer wieder animieren Social-Media-Challenges Kinder und Jugendliche zu riskanten Aktionen und selbstgefährdendem Verhalten. Andererseits gibt es auch lustige und harmlose Wettbewerbe. In unserem neuen Themenbereich informieren wir Sie ausführlich über das Phänomen Internet-Challenges und geben Tipps zum Umgang.

→ Zur Themenseite

 

Neues Material: Was macht mein Kind eigentlich bei Twitch?

Auf Twitch tummeln sich vor allem Gamer*innen, die live spielen und dies kommentieren. Auch Bastelvideos, Livemusik und andere Hobbys haben ihren Platz auf der Plattform gefunden. Unser neues Booklet informiert Eltern, enthält Tipps und verdeutlicht, wie sie Kinder und Jugendliche sicher beim Umgang mit Live-Inhalten begleiten können.

→ Zum Material

 

Jetzt neu: Twitch-Familien-Checkliste

Wie wird Twitch von Kindern und Jugendlichen genutzt? Welche Möglichkeiten kann die Plattform bieten und welche Gefahren sollten Eltern kennen? Unsere Familien-Checkliste bietet einen Einstieg ins Gespräch und spielerische Aufgaben, um solche Fragen gemeinsam zu beantworten und zu reflektieren.

→ Zur Checkliste

 

Neue Themenseite: Influencer*innen - Wichtige Vorbilder oder schlechter Einfluss?

Bildposen, Outfits, Trends – Influencer*innen sind die neuen Stars und geben vor, was angesagt ist. Versteckte Werbebotschaften und problematische Inhalte können dabei einen negativen Einfluss ausüben. Wie arbeiten Influencer*innen und was sollten Erziehungsberechtigte im Blick behalten? Antworten finden Sie auf unserer neuen Themenseite. Außerdem gibt es dort vielfältige Materialien für Eltern, Lehrkräfte und Jugendliche rund um das Thema Influencer*innen.

→ Zur Themenseite

 

klicksafe-Videoreihe zum Thema Influencer*innen

Für Kinder und Jugendliche sind Social-Media-Stars auf Instagram, YouTube & Co wichtige Vorbilder. Von Eltern werden sie jedoch teilweise mit Skepsis beobachtet. Denn Konsumverherrlichung, einseitige Rollenbilder und eine verzerrte Darstellung der Wirklichkeit können Jugendliche auch negativ beeinflussen. Unsere Videoreihe #Elterninformiert bietet einen umfassenden Einblick in das Thema Influencer*innen.

→ Zur Videoreihe

 

Neue Materialien zum Thema digitales Wohlbefinden verfügbar

Immer auf dem Laufenden sein, ja nichts verpassen! Unser Leben spielt sich zunehmend online ab und es fällt – besonders jungen Menschen – schwerer, bewusst abzuschalten. Mit unserem neuen Plakat „10 Tipps für digitales Wohlbefinden“ und dem dazugehörigen Plakat zum Selbstausfüllen können Sie Jugendliche unterstützen, ihre Balance zwischen On- und Offline-Aktivitäten zu finden.

→ Zum Artikel

 

Netflix-Spiele – Aktualisierter Leitfaden

Streamingdienste versuchen ihr Angebot stetig zu erweitern, um Nutzer*innen zu binden oder neu zu gewinnen. Das kann über Angebote von Serien und Filmen hinausgehen, wie das Beispiel Netflix zeigt. Bereits im November letzten Jahres veröffentlichte Netflix erste Spiele für Mobilgeräte ihrer Abonnent*innen. Inzwischen gibt es mehr als 20 Netflix-Spiele, Tendenz steigend. Worauf Eltern dabei achten sollten, zeigen wir in unserem aktualisierten Leitfaden.

→ Zum Artikel

 

Neues Beratungsangebot: „Safe im Recht“ hilft bei digitaler Gewalt

Probleme wie Cybermobbing können alle treffen – und sind gerade unter jungen Menschen sehr verbreitet. Die Corona-Pandemie und das Homeschooling haben dazu geführt, dass Kinder und Jugendliche deutlich mehr Zeit im Netz verbracht haben. Gerade junge Kinder sind völlig unvorbereitet in der digitalen Welt gelandet. Der Kinderschutzbund Frankfurt hat darauf reagiert und die „Fachstelle digitale Gewalt und Jugendrecht“ – Safe im Recht – gegründet.

→ Zum Artikel

 

klicksafe unterwegs - Termine und Veranstaltungen

Auch in den nächsten Wochen ist klicksafe bei diversen Konferenzen und Veranstaltungen dabei. Eine Übersicht mit aktuellen Veranstaltungen finden Sie in der Terminübersicht auf unserer Website. Hier eine Auswahl:

→ 04. Juli: Woche der Medienkompetenz – #fitfordemocracy: Unterrichtsmaterial zu Demokratiekompetenz

→ 06. Juli: Woche der Medienkompetenz – Was tun bei (Cyber)Mobbing?

→ 07. Juli: Woche der Medienkompetenz – Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt in digitalen Räumen

→ 24. bis 28. August 2022: gamescom 2022

 

Bleiben Sie tagesaktuell auf dem Laufenden

klicksafe informiert über neue Materialien, Themen, Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit & Medienkompetenz:

→ klicksafe-News als RSS-Feed abonnieren
→ klicksafe-News auf der eigenen Webseite abonnieren: Anfrage an info@klicksafe.de

Sie finden klicksafe auch auf:

 
 
 

Über klicksafe

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Digital Europe Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Digital Europe Programme der Europäischen Union, Safer Internet DE (www.saferinternet.de). Diesem gehören neben klicksafe als Awareness Centre die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie die Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

E-Mail: info@klicksafe.de
Internet: www.klicksafe.de

Redaktion: D. Woldemichael

Impressum
Datenschutz

 
 

Newsletter abbestellen