klicksafe to go

"klicksafe to go" ist ein neues Format, in dem aktuelle, medienpädagogisch relevante Themen aufgegriffen und für Schule und Unterricht kompakt aufbereitet werden. 

Das Internet ist im ständigen Wandel: neue Dienste, neue Themen, neue Chancen, neue Risiken und Probleme. Die Aufgabe der Medienpädagogik ist es auch, aktuelle Entwicklungen schnell aufzugreifen und pädagogisch kompakt aufzubereiten. klicksafe stellt mit "klicksafe to go" ein Format zur Verfügung, das Lehrende herunterladen und in ihren Netzwerken teilen können.

Fakt oder Fake? Wie man Falschmeldungen im Internet entlarven kann

Manipulationsvorwürfe durch Social Bots im US-Wahlkampf, ein Flüchtlings-Selfie mit der Bundeskanzlerin, das immer wieder in faktisch falschen Kontexten in Sozialen Netzwerken auftaucht, und die neueste Funktion bei Facebook, Falschmeldungen als solche markieren zu können: Fake News – bewusst gestreute Falschmeldungen – sind derzeit in aller Munde.

Gerade Jugendliche informieren sich häufig in Sozialen Netzwerken oder Blogs über aktuelle Ereignisse. Dabei laufen sie besonders Gefahr, Falschmeldungen von manipulierenden Nachrichtenseiten aufzusitzen, die dort geteilt werden. Deren Betreiber setzen auf eine perfide Methode: Auf den ersten Blick kaum zu erkennen, machen sie unter dem Deckmantel der seriösen Berichterstattung systematisch Stimmung insbesondere gegen Fremde und Flüchtlinge und locken auf rechtsgerichtete Angebote.

Weitere Informationen zum Thema:

Themenbereich Fake News

Datensatz - Datenschatz? Warum Datenschutz und Datensicherheit wichtig sind

Durch die Fragestellungen, Aufgaben und Informationen des Materials "Datensatz - Datenschatz?" sollen junge Menschen lernen, sich und ihre Daten im Netz zu schützen und ihre digitale Mündigkeit zu steigern. Die Experten von klicksafe und dem Chaos Computer Club zeigen in dieser Ausgabe von „klicksafe to go“ zum Beispiel in Form eines Rollenspiels auf, welche Rolle Cookies bei der personalisierten Werbung spielen und informieren darüber hinaus in den Sachinformationen über Hintergründe wie die https-Verschlüsselung von Webseiten. An vielen Stellen werden konkrete Handlungsvorschläge gegeben, wie man sich am besten vor Datenklau schützen kann. Pädagogen, Eltern und Interessierte finden in diesem Angebot außerdem methodisch-didaktische Hinweise zu weiteren Themen wie „Selbstdatenschutz durch Verschlüsselung“, immer mit Hinweisen, für welche Altersstufe das Material geeignet ist und wie es im Unterricht umgesetzt werden kann. 

Zusatzmaterial:

Bestellung

Sie können Print-Exemplare des Materials auch bequem über unser Bestellsystem beziehen.  Zum Bestellsystem