Webseminar: „Nudes, Dickpics & Co. – Tatort Klassenchat“

Webseminar

erschienen

Herausgegeben von: klicksafe

Zielgruppen: Pädagog*innen Eltern

Inhalt

Im Klassenchat wird bis spät in den Abend gepostet, was das Zeug hält. Die Klassenchat-Gruppe dient Schüler*innen nämlich zum Austausch über schulische Themen und vieles mehr. Fehlende Zeit- oder Themenbegrenzungen führen in Klassenchat-Gruppen jedoch häufig zu Problemen. Denn neben Hausaufgaben werden auch Links, Bilder oder Videos verschickt. Dabei landen schnell auch sexuelle Inhalte im Chat, die nicht nur problematisch sind, sondern in einigen Fällen sogar verboten. 

Im Webseminar von klicksafe und der LAG der Familienbildungsstätten Rheinland-Pfalz informierten wir Eltern über wichtige Entwicklungen in den Social-Media-Kanälen und wie sie gemeinsam mit ihren Kindern frühzeitig Chancen und Risiken besprechen können. 

Das Webseminar fand im Rahmen der Woche der Medienkompetenz Rheinland-Pfalz 2024 statt.

Linkliste zum Webseminar

Mediennutzung von Kindern & Jugendlichen 

Mindestalter Social-Media-Apps 

Erstes Smartphone 

Sicherheitseinstellungen an Geräten, Diensten & Apps

Verbreitung Missbrauchsdarstellung durch Minderjährige 

Rund 40 Prozent der Tatverdächtigen, gegen die wegen Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt wird, sind selbst Kinder und Jugendliche. Holger Kind, Sachgebietsleiter der Zentralstelle Kinderpornografie beim Bundeskriminalamt, erklärt im klicksafe-Podcast, wie diese hohen Zahlen zustande kommen.

Melde- und Beratungsstellen

Bleiben Sie im Gespräch

Materialien zum Thema Pornografie für Jugendliche 

Materialien zum Thema Pornografie für Eltern 

 Materialien zum Thema Pornografie für Lehrkräfte