LMK/Safer Internet DE/klicksafe eröffnen Verbindungsbüro in Berlin

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz, Safer Internet DE im Verbund des EU-Safer Internet Programms und die EU-Initiative klicksafe haben ein Verbindungsbüro in Berlin-Mitte eröffnet. Das Büro befindet sich in den neuen Räumlichkeiten der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten.

Neben verstärktem Kontaktaufbau und –pflege werden Koordinations-, Moderations- oder Kooperationstermine im EU-Kontext künftig überwiegend im neuen Verbindungsbüro in der Friedrichstraße stattfinden. Den Auftakt machen „Jury-Sitzung Kinder-Online-Preis", „Koordinationstreffen Safer Internet Day 2014 – Aktivitäten der Berlin-Partner" und „Preisverleihung des Europäischen Kinder-Online-Preises (EKOP)", die am 13. Dezember 2013 im Atrium der „die medienanstalten"-Räumlichkeiten stattfinden wird. Das Verbindungsbüro wird in einer Anlaufphase nicht an allen Wochentagen personell besetzt sein.

 

Ab sofort sind die LMK/klicksafe-Mitarbeiter bereits über die neuen Kontaktdaten zu erreichen:

LMK/Safer Internet DE/klicksafe

Verbindungsbüro / Liaison Office

c/o die medienanstalten Gemeinsame Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten Friedrichstraße 60

10117 Berlin Tel. 030 / 20 64 690-90

E-Mail. info@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 klicksafe.de

www.lmk-online.de

www.saferinternet.de

www.klicksafe.de/?id=6

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Safer Internet Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Safer Internet Programme der Europäischen Union. Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie das Kinder-und Jugendtelefon von Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

 

 

Nähere Informationen

 Download der Presseinformation