klicksafe macht sich stark für mehr Sicherheit im Netz

Düsseldorf/Ludwigshafen, 07. November 2019. Auf den Datenleitungen des World Wide Web herrscht immer Hochbetrieb. Mobile Apps und Webanwendungen, Sprachassistenten und die visuelle Suche – wo auch immer wir uns heute bewegen, das Internet begleitet uns. Aber bewegen wir uns auch sicher? klicksafe setzt sich bereits seit 2004 für einen kompetenten, bewussten, aber auch kritischen Umgang mit dem Internet ein. Die unabhängige EU-Initiative, die in Deutschland von den Medienanstalten in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen umgesetzt wird, richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen sowie Eltern und Multiplikatoren, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, deren digitale Kompetenz auszubauen.

Mit Wissen Sicherheit schaffen

Über die Online-Plattform www.klicksafe.de stellt klicksafe zahlreiche Informations- und Lehrmaterialien rund um das Thema „Sicherheit im Netz“ zur Verfügung. Die verschiedenen Inhalte werden übersichtlich und leicht verständlich aufbereitet – häufig auch als Broschüren zum Download. Von Cybermobbing über digitale Abhängigkeit und Fake News bis hin zu Themen rund um Datenschutz und Privatsphäre im Netz: klicksafe ist die erste Anlaufstelle, wenn es um die Förderung der Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet und digitalen Medien geht. Verschiedene Aktionen und Events machen das Thema zusätzlich greifbar. So wird beispielsweise jährlich der Safer Internet Day an Schulen oder anderen öffentlichen Einrichtungen von klicksafe ausgerichtet. Mit dem klicksafe Preis werden außerdem in jedem Jahr Initiativen, Projekte oder auch Kampagnen ausgezeichnet, die einen Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz leisten. Dabei steht Engagement im Netz als Thema im Fokus. In diesem Jahr wird der klicksafe Preis am 29. November 2019 verliehen. Ziel von klicksafe ist es dabei immer, als politisch und wirtschaftlich unabhängige und zuverlässige Informationsquelle wahrgenommen zu werden und so die wichtige Botschaft eines fairen und selbstbestimmten Umgangs mit dem Internet zu vermitteln.

klicksafe stellt das Corporate Design um

Passend zum 15jährigen Jubiläum von klicksafe verändert die EU-Initiative das Corporate Design. Das neue Design ist weiterhin in den gewohnten Blau- und Grüntönen gehalten, das Logo ist offener und moderner gestaltet. Im Laufe des kommenden Jahres sollen die Website und die klicksafe Produkte umgestellt sein.

Über klicksafe

klicksafe hat zum Ziel, die Online-Kompetenz der Menschen zu fördern und sie mit vielfältigen Angeboten beim kompetenten und kritischen Umgang mit dem Internet zu unterstützen. Die EU-Initiative ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und wird in Deutschland von den Medienanstalten in Rheinland-Pfalz (Koordinator) und in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

Auf der Website www.klicksafe.de finden Nutzerinnen und Nutzer eine Vielzahl aktueller Informationen, praktische Tipps und Unterrichtsmaterial zu digitalen Diensten und Themen. Die Zielgruppen sind Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.

klicksafe ist das nationale, deutsche Awareness-Centre, und wird gefördert durch das CEF Telecom Programm der Europäischen Union. Seit 2008 koordiniert klicksafe auch das Safer Internet Centre DE, dem die Internet-Hotlines von eco, FSM und jugendschutz.net sowie die Helpline Nummer gegen Kummer angehören.

 

Nähere Informationen

  • Deborah Woldemichael,
    Medienanstalt rlp,
    Tel.: 0621-5202-271,
    E-Mail
  • Alona Yegorova,
    Landesanstalt für Medien NRW,
    Tel.: 0211-77007-141,
    E-Mail
  • Julia Köster
    achtung! Mary
    E-Mail