News 2021

Prävention von Cybergrooming: Aufklärungsfilm der Landesanstalt für Medien NRW

Soziale Netzwerke, Chats und Online-Spiele – im Internet gehört der Kontakt zu Unbekannten für Kinder häufig zum Alltag – nicht ohne Risiko. Wer sich tatsächlich hinter einem fremden Online-Profil verbirgt, ist nie sicher zu erkennen. Mit einem neuen Präventionsvideo möchte die Landesanstalt für Medien NRW Schüler*innen über das Thema Cybergrooming aufklären.
 

Neuer Bericht von jugendschutz.net: Pandemie verschärft Gefahren für Kinder im Netz

Gefährliche Challenges, drastische Gewalt, Hass und Verschwörungstheorien: In der Corona-Krise haben sich die Risiken für junge Menschen im Netz verschärft. Vor allem bei der Nutzung von Messengern, Sozialen Netzwerken und Onlinespielen werden Kinder und Jugendliche mit Inhalten konfrontiert, die sie gefährden oder beeinträchtigen. Melden User*innen Verstöße gegen Jugendschutzbestimmungen, reagieren viele Betreiber*innen von Diensten unzureichend. Auch verlässliche Ansätze, die vor Interaktionsrisiken schützen, sind Mangelware. Dies zeigt der aktuelle Jahresbericht von jugendschutz.net.
 

"Was tun bei (Cyber)Mobbing?": klicksafe-Fortbildung geht in die dritte Runde!

(Cyber)Mobbing kann für Kinder und Jugendliche zu einer ernsten Belastung werden. Häufig schaffen es Betroffene nicht, sich ohne Hilfe aus solch einer psychisch belastenden Situation zu befreien. Besonders auch im Kontext Schule stellt sich deshalb oft die Frage, wie Fachkräfte mit Mobbing umgehen können, sowohl präventiv als auch aktiv, wenn es zu Mobbingfällen kommt. Das klicksafe-Lehrerhandbuch "Was tun bei (Cyber)Mobbing?" bietet Grundlageninformationen, Anregungen für die Praxis und führt in systemisches Konfliktmanagement ein. Im Juli bietet klicksafe zusammen mit den beteiligten Autoren Thomas Grüner und Jürgen Schmidt zum dritten Mal zwei Module zum Thema Mobbing als ganztägige Online-Fortbildung an.
 

Startschuss: Woche der Medienkompetenz 2021

Heute startet zum zweiten Mal die „Woche der Medienkompetenz“ in ganz Rheinland-Pfalz. Bis zum 11. Juli wird es bei dem großen Mitmachprojekt zahlreiche Aktionen geben. klicksafe beteiligt sich daran mit Webseminaren und einem Actionbound.
 

Sexualisierte Selbstdarstellung online: Hot-Tub-Streams und OnlyFans

Frauen, die sich leichtbekleidet in Planschbecken zeigen und dafür Geld geschickt bekommen. Das ist seit Kurzem eine neue Video-Kategorie auf dem beliebten Streaming-Portal Twitch. Auch über das Portal OnlyFans können Influencer*innen mit erotischen und pornografischen Inhalten Geld verdienen. Sind diese Angebote eine Gefahr für Kinder und Jugendliche?
 

Gefangen im Netz – Cybergrooming als Filmexperiment

Immer mehr Heranwachsende erleben sexuelle Belästigung und sexuellen Missbrauch im Netz. Die Täter*innen suchen sich ihre Opfer in beliebten sozialen Diensten wie TikTok und Snapchat oder in Videospielen wie Fortnite. Wie schnell junge Mädchen online mit dem sogenannten Cybergrooming konfrontiert werden, zeigt aktuell der tschechische Dokumentarfilm „Gefangen im Netz“.
 

Stolperfalle Urheberrecht: Das gilt beim Online-Unterricht

Die Corona-Pandemie brachte einschneidende Veränderungen im Alltag mit sich, die das Leben vieler Menschen erst einmal auf den Kopf stellten. So erging es auch Lehrer*innen und Schüler*innen in den meisten Bundesländern. Neben organisatorischen und technischen Herausforderungen, die es beim „Homeschooling“ zu bewältigen gilt, müssen beim digitalen Unterricht außerdem diverse rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden.
 

klicksafe-Webseminar verpasst? Aufzeichnung jetzt verfügbar

Am 17. Juni 2021 fand gemeinsam mit den Medienscouts NRW der Gesamtschule Essen Borbeck das Webseminar "Willst du mit mir Faktenchecken gehen?" statt. Die Aufzeichnung des Webseminars gibt Einblicke in die Praxis der Medienscouts NRW und zeigt, wie man in der Peer-to-Peer-Arbeit das Thema Desinformation aufgreifen kann. Dazu werden passende klicksafe-Materialien vorgestellt.
 

JUUUPORT startet Online-Kampagne zu Cybergrooming

Kinder und Jugendliche werden immer öfter Opfer von sexueller Belästigung und Gewalt im Internet. Die Täter*innen kontaktieren sie über soziale Netzwerke, Online-Games und Chats. Bei der Online-Beratungsplattform JUUUPORT steigen die Anfragen von jungen Menschen zu diesem Thema. Deshalb veröffentlicht JUUUPORT einen umfangreichen Online-Ratgeber zu Cybergrooming und wird vom 23. bis zum 25. Juni eine begleitende Social-Media-Kampagne auf Instagram starten. Ziel ist es, über Cybergrooming aufzuklären und damit wichtige Präventionsarbeit zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu leisten.
 

klicksafe-Webseminare zur Woche der Medienkompetenz 2021

Vom 5.-11. Juli 2021 findet die „Woche der Medienkompetenz“ in Rheinland-Pfalz statt. klicksafe beteiligt sich daran mit unterschiedlichen Aktionen. Ab sofort können sich bundesweit Interessierte an zwei Webseminaren zu den Themen „Meinungsbildung in der digitalen Welt“ sowie „Desinformation – Fake News – Verschwörungsideologien“ anmelden.