Outlet-Challenge: Trend mit Brand- und Lebensgefahr

Videos von jungen Leuten, die absichtlich einen elektrischen Kurzschluss erzeugen, kursieren derzeit unter dem Namen „Outlet-Challenge“ auf jugendaffinen Plattformen. Mit einem Ladegerät und einer Münze wird an einer Steckdose (engl. Outlet) ein Stromschlag erzeugt, der tödliche Folgen haben kann. Außerdem können Brand- und Sachschäden an der Elektrik oder dem ganzen Gebäude entstehen.

Im Internet finden immer wieder neue Mutproben und Herausforderungen statt. Die Bandbreite ist groß und reicht von fitnessbezogenen Herausforderungen wie beispielsweise die "Plank Challenge" bis zu gefährlichen Aktionen wie aktuell die Outlet-Challenge.

Das gemeinsame Kompetenzzentrum von Bund und Ländern jugendschutz.net warnt dringend vor Nachahmungen. Inhalte, die die Outlet-Challenge zeigen und/oder zur Teilnahme auffordern, sollten Sie bei den entsprechenden Plattformen und den Internet-Beschwerdestellen  melden.

Was tun bei gefährlichen Challenges?

Wer online für eine Challenge benannt bzw. nominiert wird, steht unter dem Druck, sich der Herausforderung zu stellen. Der soziale Druck darf aber nicht dazu führen, ein gesundheitsschädliches oder selbstverletzendes Verhalten in Kauf zu nehmen. Hier gilt es, Jugendliche darin zu bestärken, sich nicht in Gefahr zu begeben.

Mehr zum Thema