Didacta 2019 in Köln

klicksafe ist auch in diesem Jahr wieder mit einem breiten Informationsangebot auf der didacta vertreten. Sie finden uns vom 19. bis 23. Februar am Messestand der Medienanstalten in Halle 8.1 (Gang D; Nr.30).

Am Stand der Medienanstalten präsentieren sich außerdem die Medienkompetenzprojekte Internet-ABC, Flimmo, Handysektor und JUUUPORT.

Die Bildungsmesse didacta findet vom 18. bis zum 23. Februar 2019 auf dem Messegelände in Köln statt. Als Europas größte Fachmesse gibt sie umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung, über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen.

Ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler ergänzt das Angebot der vielseitigen Ausstellung. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen.

Termin: 19.02.2019 - 23.02.2019

Veranstaltungsort: Messe Köln

Umfassende Informationen zur didacta gibt es auf der
 offiziellen Website.

Impressionen von der didacta 2019

Rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz; Quelle: klicksafe
Rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt Rheinland-Pfalz; Quelle: klicksafe
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Beratung am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Lektüre am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Lektüre am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Lektüre am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Lektüre am Stand; Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Quelle: Fabian Stürtz
Jugendschutz- und Medienkompetenz - Bericht; Quelle: Fabian Stürtz
Jugendschutz- und Medienkompetenz - Bericht; Quelle: Fabian Stürtz
v.l.n.r: Thomas Salzmann (BPJM), Dr. Wolfgang Kreißig (Vors. KJM), Jochen Fasco (DLM), Stefan Haddick (BMFSFJ), Marcus Richter (Moderation)Quelle: Fabian Stürtz
v.l.n.r: Thomas Salzmann (BPJM), Dr. Wolfgang Kreißig (Vors. KJM), Jochen Fasco (DLM), Stefan Haddick (BMFSFJ), Marcus Richter (Moderation)Quelle: Fabian Stürtz
J. Fasco (DLM) stellt den Jugendschutz- und Medienkompetenz - Bericht vor. Quelle: Fabian Stürtz
J. Fasco (DLM) stellt den Jugendschutz- und Medienkompetenz - Bericht vor. Quelle: Fabian Stürtz