Aktionstag gegen Verschwörungsmythen

Verschwörungsmythen nehmen aktuell immer mehr Fahrt auf und bedrohen unsere Demokratie. kampagnenstark greift dieses Thema im November im Rahmen des Aktionstages gegen Verschwörungsmythen auf.

Fachkräfte der Jugendarbeit erhalten Einblicke in die aktive Medien- und Kampagnenarbeit mit Jugendlichen. Hierzu finden Inputs und Workshops statt. Es werden zwei Workshopslots angeboten, in denen medienpädagogische Methoden kennengelernt und ausprobiert werden können.

Aktionstag für Schüler*innen und Jugendliche

Der Aktionstag ist eine hybride On- und Offline-Veranstaltung. Zusätzlich zur Onlinetagung für pädagogische Fachkräfte werden Schüler*innen und Jugendgruppen aus ganz Bayern gleichzeitig an einer großen gemeinsamen Kampagne arbeiten.

Ausgehend von einem fiktiven Verschwörungsszenario gehen erfahrene Trainer*innen aus der Medienpädagogik und der Politischen Bildung gemeinsam mit den Jugendlichen dem Phänomen der Verschwörungsmythen auf den Grund. Die Gruppe setzt sich dabei aktiv und kreativ mit dem Thema auseinander, indem eine Kampagne gegen Verschwörungsmythen erstellt wird - dabei können Videos, Plakate, Podcasts, Memes und vieles mehr entstehen.

Schulklassen und Jugendgruppen können sich bewerben unter kampagnenstark@jff.de.

18.11.2021
Bayern - online