Fachtagung "Was tun bei (Cyber)Mobbing?"

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz bietet gemeinsam mit klicksafe am 28. April eine Online-Fachtagung rund um das Thema (Cyber)Mobbing an. Da sich Hilfekonzepte oftmals nur auf präventive Angebote beschränken werden hier gezielt Interventionsmöglichkeiten für Cyberattacken und (Cyber)Mobbing im Fokus stehen.

Online-Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen nehmen seit Jahren zu. Auch Konflikte und Mobbing finden im digitalen Raum statt. Lehrkräfte, Erziehende, Jugendleiter:innen und Sozialarbeiter:innen sind oftmals unsicher wie sie mit diesen Situationen umgehen. Tatsächlich besteht die Gefahr, dass Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, in Mobbingfällen eine Eskalation der Gewalt bewirken. Denn Mobbing ist ein systemisches Phänomen, das nur mit Blick auf die gesamte Jugendgruppe oder Klasse versteh- und bearbeitbar ist.

Themen

  • Dynamiken von (Cyber)Mobbing in Jugendhilfe und Schule
  • Fenster in jugendliche (Cyber)Welten
  • Digitale Zusammenarbeit im Jugendverband
  • Systemisches Konfliktmanagement am Beispiel einer Sexting-Attacke

Termin: 28.04.2021, 9 – 16 Uhr

Anmeldung: Die Tagung ist bereits ausgebucht.

Weitere Informationen: Webseite oder Programmflyer

28.04.2021
online