Online-Veranstaltung: „Kinderrechte & Digitalisierung – Teilhabe von Kindern in digitalen Welten und Angeboten stärken“

In einem kurzen digitalen Input am 24.09.21 um 10 Uhr stellen Prof. Dr. Friederike Siller und Marina Schubert Kinderperspektiven auf  soziale und digitale Teilhabe im Internet vor. Designer Felix Noller beschreibt, wie Kinderrechte schon im Design von Apps und Plattformen mitgedacht werden können.

Kinder haben ein Recht auf Teilhabe, auch im digitalen Umfeld. Prof. Dr. Friederike Siller und Marina Schubert haben für dieses Online-Dossier untersucht, inwiefern Kinder dieses Recht wahrnehmen und wie sie in der Durchsetzung gestärkt werden können.

Ihre Forschung zeigt, wie selbstverständlich Kinder bereits an digitalen Welten teilhaben und dafür Medien nutzen. Es wird aber auch deutlich, dass viele Angebote, die Kinder nutzen, nicht für sie entwickelt wurden. Kinder geraten dann in Interessenkonflikte zwischen Teilhabewunsch und Schutzbedürfnis. Wie Kinderrechte schon im Design von digitalen Angeboten oder Projekten mitgedacht werden können und welche Hürden es dabei gibt, beleuchtet deswegen im Anschluss Felix Noller von der Initiative Designing for Childrens Rights (D4CR) unter der Leitlinie Kinderrechte by design

 

 

 

24.09.2021
- online