Rechtextremer Rap: Von "nationalem Sprechgesang" zu NS-Rap

Online-Vortrag

Montag, 16. Mai 2022
Online
Zielgruppe(n)
Pädagog*innen, Eltern
Veranstalter(in)
jugendschutz.net

Mit „Insights“ gibt jugendschutz.net im Bereich Politischer Extremismus Einblicke in aktuelle Trends, Entwicklungen und Erkenntnisse rund um Hass, Hetze und extremistische Propaganda im Internet. Dies vor allem, was Gefahren für das gute Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in der Online-Welt betrifft. Die einzelnen Termine sind Online-Video-Veranstaltungen und bestehen aus 20- bis 30-minütigen Präsentationen sowie der anschließenden Gelegenheit für Fragen und Diskussionen.

Rechtextremer Rap: Von "nationalem Sprechgesang" zu NS-Rap
Über Jahrzehnte war der klassische Skinhead-Rock die weitverbreitetste Musik in neonazistischen Szenen. Seit den 2000er Jahren hat jedoch seine Attraktivität gerade für jüngere Menschen spürbar abgenommen; bestimmend ist heute unter anderem der sog. NS-Rap. Wir stellen die Entwicklung dieser Musikrichtung dar und diskutieren, inwiefern hier von einer aktuellen rechtsextremen Jugendkultur gesprochen werden kann.

Anmeldung unter:https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZcvcuisrD0iH9HF_veYAkN03ED3-qxfA4vJ

Insights ist eine Veranstaltung von jugendschutz.net und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” als Teil des Kompetenznetzwerks gegen Hass im Netz gefördert.