Tipps für Eltern und Jugendliche

Für Erwachsene zum Thema Tumblr

Ist das Angebot sicher?

Sicherheit geht vor: Prüfen Sie sorgfältig, welche Angaben der Anbieter zum Jugend- und Datenschutz macht. Achten Sie auf interne Verhaltensregeln (sog. Netiquette), denen bei der Anmeldung zugestimmt werden muss und auch Voreinstellungen zum Schutz Minderjähriger sind Hinweise auf einen seriösen Betreiber. Außerdem sollte es gut sichtbar Möglichkeiten geben, sich vor unerwünschten Kontakten oder Kommentaren zu schützen:

  • Integriertes Meldesystem: anstößige Inhalte werden dem Betreiber gemeldet
  • Ignorieren-Funktion: Kontakten wird der Zugriff auf das Profil verweigert

Melden & Blockieren

Wenn Ihr Kind im Angebot auf Beiträge stößt, bei denen es sich aus irgendeinem Grund unwohl fühlt, dann sollte es auf diese nicht eingehen und sie blockieren bzw. melden. Blockiert werden kann jeder Nutzer, woraufhin dann seine Beiträge nicht mehr angezeigt. Im Anschluss daran kann ein Nutzer auch gemeldet werden, sofern es sich um Spam oder Belästigungen handelt. Wie das Melden und Blockieren funktioniert finden Sie hier.

Wenn Beiträge gegen die Richtlinien des Angebots verstoßen, können sie unter abuse@tumblr.com gemeldet werden.

Problematische Inhalte verbergen

In Tumblr finden sich auch kritische Inhalte, wie z. B. pornografische Beiträge in Form von kurzen Clips oder Bildsequenzen (sog. Gifs= Graphics Interchange Format). Dem Nutzer ist es möglich, diese Inhalte über eine Einstellungsänderung in seinem Profil auszublenden. Wie das funktioniert, finden Sie hier.

Allgemein

Unterstützen Sie Ihr Kind im Umgang mit Tumblr, indem Sie Interesse zeigen. Lassen Sie sich das Prinzip des Dienstes von Ihrem Kind erklären und zeigen Sie dadurch Offenheit, denn Vertrauen ist die beste Basis, um gemeinsam Problemen vorzubeugen und sie zu beseitigen, wenn sie auftreten.

Für Jugendliche zum Thema Tumblr

Deine Beiträge haben ein großes Publikum!

Sei dir darüber im Klaren, dass jeder Internetnutzer - auch der, der nicht in Tumblr registriert ist - Tumblr nach Schlagwörtern (sog. Tags) durchsuchen kann. D. h. auch deine Beiträge, sofern du sie mit Tags versehen hast, können den Nutzern angezeigt werden.

Nicht mit Facebook oder Twitter verknüpfen!

Tumblr-Einträge können auch in Facebook und Twitter geteilt werden. Davon ist aber abzuraten, denn dann sind deine Beiträge nicht nur für die Mitglieder und Besucher von Tumblr sichtbar, sondern auch für Besucher von Facebook und Twitter! D.h., wenn du mal etwas postest, das dir später dann vlt. unangenehm ist, hat es schon ein viel größeres Publikum erreicht, als wenn es nur auf Tumblr selbst sichtbar ist.

Unangemessene Inhalte ausblenden

Wenn du auf Tumblr nicht mit pornografischen Inhalten konfrontiert werden möchtest, kannst du diese ausblenden. Wie du das genau machen kannst, findest du hier.

Nutzer blockieren und melden!

Falls dir ein Beitrag eines Nutzers nicht gefällt, kannst du diesen für dich blockieren. D. h., dass dir daraufhin alle Beiträge dieses Nutzers nicht mehr angezeigt werden. Zudem kannst du einen blockierten Nutzer auch melden, aber nur, wenn es sich um Spam oder Belästigung handelt. Wenn das nicht zutrifft oder du findest, dass der Inhalt ganz aus Tumblr gelöscht werden sollte, kannst du unter abuse@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 tumblr.com eine Mail an Tumblr schreiben. Wie das alles genau geht, findest du hier