Problematiken bei der Nutzung der App

Alter: Die Angabe des Mindestalters zur Nutzung der App ist nicht eindeutig. Laut USK-Angabe im Google App Store ist die Nutzung der App ab 12 Jahren, laut App Store sogar ab 9 Jahren aufwärts möglich. 

Allerdings verarbeitet die App auch personenbezogene Daten. Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung wäre demnach eine Nutzung unter 16 Jahren nur mit elterlicher Erlaubnis möglich. Immerhin fragt die App beim Erstellen des Kontos ab, ob der Nutzer jünger als 16 Jahre ist. Gibt dieser an, jünger zu sein, wird er aufgefordert, die Mail-Adresse der Erziehungsberechtigten anzugeben, so dass diese kontaktiert werden können. Diese Vorgehensweise verifiziert jedoch nicht, ob der Nutzer tatsächlich älter als 16 Jahre ist, wenn er dies angibt.

(Cyber)Mobbing: Anhand der Möglichkeit, Tells auch anonym zu formulieren, wird es leicht gemacht, andere beispielsweise zu beschimpfen oder in anderer Form zu belästigen. Als problematisch anzusehen ist es, dass die Anbieter von Tellonym anhand des folgenden Beispiels eines Tells Anregung dazu geben, über andere schlecht zu reden, was schnell in (Cyber)Mobbing ausufern kann: „Was hältst du von Laura? Ich mag sie nicht besonders…“.

Werbung: Die App enthält Werbung. Während der Nutzung werden Werbefenster eingeblendet.