klicksafe unterwegs: EMEA Child Safety Summit 2017 in Dublin

Bereits zum zweiten Mal haben Google und Facebook zum gemeinsam organisierten „EMEA Child Safety Summit“ nach Dublin eingeladen. Die Veranstaltung richtete sich an NGOs, Wissenschaftler, Regierungsvertreter und Unternehmen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika. An zwei spannenden Tagen tauschten sich die Teilnehmer über die gemeinsame Herausforderung aus, Eltern und Kinder für die Möglichkeiten und Risiken des Internet fit zu machen. Direkt in den Headquartern von Google und Facebook in Dublin wurden nicht nur neue und bekannte Probleme diskutiert, sondern auch aktuelle Entwicklungen, Forschungserkenntnisse und mögliche Lösungsstrategien vorgestellt. In einzelnen Sessions wurden auch Projekte und Initiativen vorgestellt, die zu kritischen Denkanstößen anregten oder zeigten, welche sowohl positiven als auch negativen Folgen der Austausch mit und über Soziale Netzwerke haben kann. Als Teil des deutschen Safer Internet Centers beteiligten sich in diesem Jahr Vertreter von jugendschutz.net und klicksafe.

Einige Impressionen der Veranstaltung gibt es auf dem klicksafe-Twitterkanal sowie auf der klicksafe-Facebookseite